Speedlink Orios optomechanische Tastatur: Mehr Gaming geht nicht

Wir haben die Speedlink Orios optomechanische Tastatur für euch unter die Lupe genommen und getestet. Im Video beleuchten wir alle Stärken und Schwächen und schätzen ein, ob sich der Kauf für euch lohnt.

Heute haben wir etwas ganz Besonderes für euch: eine optomechanische Tastatur. Und zwar die Speedlink Orios. PUBG-Progamer Dansen hat diese ausführlich für euch getestet und für unseren YouTube-Channel Gamers Gear ein Testvideo für euch erstellt. Was die Tastatur kann und was optomechanisch überhaupt bedeutet, erklärt er euch im Video.

Die Tastatur im Überblick

Die Speedlink Orios optimechanische Tastatur (Shoplink) bringt modernste Technik mit. Und zwar sind das die optomechanischen Switches. Diese sind die Weiterentwicklung der mechanischen Switches, die in den meisten Gaming-Tastaturen zu finden sind. Ihr löst die optomechanischen Tasten dabei durch eine Lichtschranke aus, anstatt durch den mechanischen Switch selbst. So könnt ihr die Befehle schneller eingeben und erreicht eine schnellere Reaktionszeit.

Dabei behält eine optomechanische Tastatur das typische Klackern einer mechanischen Tastatur. Das kann relativ laut sein und im Fall der Speedlink Orios ist es das auch. Ob das etwas Gutes oder Schlechtes ist, müsst ihr für euch selbst entscheiden. Ich persönlich finde den Sound meiner mechanischen Tastatur sehr angenehm. Ohne das Klackern würde mir beim Zocken oder Schreiben etwas fehlen. In einem offenen Büro hingegen ist so eine Tastatur nicht zu empfehlen, da sie mit großer Wahrscheinlichkeit eure Arbeitskollegen stören wird.

Die optomechanischen Schalter lösen schneller aus als bei einer mechanischen Tastatur

Ebenfalls wichtig für Spieler ist das N-Tasten-Rollover. Das N steht hier für eine beliebige Anzahl an Tasten. Konkret bedeutet das, dass ihr so viele Tasten, wie ihr möchtet, auf einmal drücken könnt und die Tastatur erkennt jede eurer Eingaben.

Funktionstasten und Special-Keys

Speedlink hat die Multimedia-Keys und Funktionstasten bei der Speedlink Orios auf den normalen Tasten doppelt belegt. Wenn ihr also eine davon nutzen möchtet, müsst ihr die FN-Taste und dann die entsprechende Multimedia-Taste drücken, zum Beispiel FN und F5. Der Nachteil davon ist, dass ihr für jede Funktion zwei Tasten drücken müsst. Der Vorteil ist, dass die Tastatur insgesamt aufgeräumter aussieht. Ihr habt keine extra Tasten an der Seite oder sonst wo, sondern eine schöne, saubere Tastatur.

Eine schöne Funktion ist hier das Ausschalten der Windowstaste per FN-Taste plus Windowstaste. Beim Zocken kommt es hin und wieder mal vor, dass man die Windowstaste versehentlich betätigt, woraufhin das Game euch kurzzeitig auf den Desktop schmeißt. Das könnt ihr mit der Speedlink Orios glücklicherweise vermeiden.

Design und Bauart

Die Speedlink Orios präsentiert sich in einem eleganten Metall-Design mit RGB-Beleuchtung an den richtigen Stellen. Die Tastatur hat in der Tat eine Metalloberfläche wodurch sie äußerst stabil ist. Tester Dansen versucht im Video die Tastatur zu verbiegen. Das hat aber wenig Erfolg. Dazu kommt eine abnehmbare Handballenauflage. Das Abnehmen und Anbauen der Ablage ist ein wenig tricky, aber ich denke, den Kniff habt ihr schnell raus.

Die Handhballenauflage ist abbaubar

Die RGB-Beleuchtung befindet sich zum einen an den Seiten der Tastatur und zum anderen unter den Tasten selbst. Die Seitenbeleuchtung ist leider nicht individuell einstellbar. Hier habt ihr immer ein Regenbogenmuster. Bei den Tasten selbst könnt ihr ein Muster eurer Wahl einstellen. Auch das könnt ihr ganz komfortabel und ohne Zusatzprogramm über die Funktionstasten der Tastatur steuern.

Weiteres Wissenswertes

Ein paar Dinge gibt es zu der Speedlink Orios noch zu sagen, die nicht unerwähnt bleiben sollten. Die Tastatur verfügt über ein 1,80 Meter langes, geflochtenes Kabel, was ich persönlich immer sehr schön finde. Dazu kommt sie mit Gummifüßen, die zur Rutschfestigkeit beitragen. Durch ausklappbare Füße ist sie ebenfalls höhenverstellbar.

An der Rückseite der Orios findet ihr einen Keycap Remover. Damit könnt ihr die Tasten ganz einfach entfernen und sie so besser reinigen oder Tasten austauschen.

Fazit

Die Speedlink Orios optomechanische Gaming-Tastatur sieht elegant aus, ist stabil und bringt die nötige Funktionalität für Gamer mit. Das laute Klacken könnt ihr als Vor- oder Nachteil werten. Genauso die Funktionstasten, für die ihr zwei Tasten gleichzeitig drücken müsst. Dass ihr die Seitenbeleuchtung nicht verändern könnt, ist sicherlich ein kleiner Negativpunkt, aber auch nicht verheerend. So richtig habe ich nichts zu meckern an der Tastatur. Und mit knapp 100 Euro ist der Preis für eine optomechanische Tastatur relativ niedrig.

Speedlink Orios-Familie

Die Speedlink Orios Produktreihe hat noch mehr zu bieten als nur eine gute Tastatur. Mit dem kompletten Set habt ihr alle Eingabegeräte, die ihr braucht. Die Produkte der Orios-Reihe setzten großen Wert auf den klassischen Gaming-Stil, der sich vor allem durch die Fülle an Beleuchtung ausdrückt.

Speedlink Orios Metall-Tastatur

Dem Namen getreu, besteht der Rahmen der Orios Metall-Tastatur (Shoplink) aus Metall. Das sollte für ordentliche Stabilität sorgen. Bei diesem Modell handelt es sich allerdings nicht um eine optomechanische Tastatur, hier müsst ihr mit einem Rubberdome-Modell vorliebnehmen. Dafür ist sie aber auch um einiges günstiger als die optomechanische Version. Ihr bekommt LED anstatt RGB-Beleuchtung und ein 19-Tasten-Rollover, was zum Zocken vollkommen ausreichen sollte.

Speedlink Orios RGB Gaming-Maus

Die Orios Gaming-Maus (Shoplink) ist eine solide Gaming-Maus für einen fairen Preis. Das Design ist der Reihe treu mit LED-Beleuchtung rundherum, beleuchtetem Logo und Mausrad. Als Sensor bekommt ihr den Pixart 3325 mit 5.000 DPI. Das ist nicht weltbewegend, aber sollte in den meisten Fällen ausreichen. Viel wichtiger ist die Polling-Rate von 1.000 Hz, was einer Millisekunde Reaktionszeit entspricht. Damit seid ihr auch für die schnellsten Shooter gewappnet.

Speedlink Orios RGB Gaming-Mauspad

Zu guter Letzt haben wir noch das RGB Gaming-Mauspad von Orios (Shoplink). Dieses hat RGB-Beleuchtung um den Rand, sowie ein beleuchtetes Logo. Das Pad hat eine harte Oberfläche, was ich persönlich bevorzuge. Das ist aber Geschmackssache. Dazu bekommt ihr Anti-Rutsch-Flächen an der Unterseite und könnt die Beleuchtung per Treiber konfigurieren.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*