Netflix & YouTube: So nutzt ihr HDR auf eurem Smartphone

Besitzt ihr ein aktuelles Highend-Smartphone, könnt ihr jetzt schon HDR nutzen. Eine sehr viel bessere Bildqualität erlebt ihr bei Netflix und neuerdings auch YouTube. Und so geht’s…

High Dynamic Range, durch HDR abgekürzt, führt zu einem größeren Dynamikumfang bei dargestellten Videos. Schatten sind weniger dunkel, helle Bereiche wirken kontrastreicher. Vor allem auf modernen HDTVs kommt HDR zum Einsatz, mittlerweile aber auch bei Smartphones mit hochwertigen Displays. Besitzt ihr ein Samsung Galaxy S8 (Plus), Sony Xperia XZ Premium, LG V30 oder das neue Galaxy Note 8, haltet ihr bereits ein geeignetes Gerät in den Händen. Und neuerdings seht ihr das auch deutlich.

Netflix mit HDR auf Smartphones

Seid ihr Netflix-Abonnent, solltet ihr unter Umständen eure mobile App aktualisieren. Denn mittlerweile ist eine HDR-Ausgabe ausgewählter Inhalte möglich, unter anderem „Marco Polo“, „House of Cards“ und „Daredevil“ unterstützen den 10bit-Kontrastumfang (statt sonst 8bit). Ein LG V30, Samsung Galaxy Note 8, Sony Xperia XZ Premium oder Sony Xperia XZ1 vorausgesetzt, schaltet die Android-App selbständig HDR ein, was ihr im Direktvergleich wirklich bemerken solltet. Tipps: Filme und Serien in HDR sind in der Auflistung mit einem kleinen Icon gekennzeichnet.

Vorausgesetzt wird die Version 5.0 der Netflix-Anwendung, die dem LG G6 zusätzlich Dolby Vision spendiert (aber auf dem Telefon kein HDR unterstützt). Bedenkt allerdings, dass ihr eine stabile Breitband-Internetverbindung benötigt. Netflix empfiehlt 25Mbit/s.

HDR auf Smartphones bei YouTube

Samsung Galaxy Note 8, Samsung Galaxy S8, LG V30 und Sony Xperia XZ Premium sind mit der neuesten Version der YouTube-App für Android auch für HDR-Videos ausgelegt. Schaut ihr euch einen geeigneten Spot an, erkennt ihr bei den Auflösungseinstellungen, ob es sich um einen HDR-Inhalt handelt. Und auch hier ist der Unterschied erkennbar, sobald ihr einen Direktvergleich anstellt.

Tipp: Verwendet ihr ein aktuelles Samsung-Smartphone, müsst ihr ggf. HDR aktivieren. Stellt das Feature in den Einstellungen unter „Videooptimierung“ ein, genauso solltet ihr die Display-Auflösung erhöhen. Meiner Auffassung nach wirkt das mobile HDR bei maximaler Auflösung besser.

Wie ihr HDR-Videos findet? Bei YouTube sind etliche Playlisten verfügbar. Oder einfach mal nach „HDR“ suchen, führt zu teils spektakulären Tier- und Naturaufnahmen, die natürlich besonders gut wirken.

Was gibt es noch so in HDR?

Bisher ist das Angebot an HDR-Funktionen noch überschaubar. Das dürfte daran liegen, dass die meisten erhältlichen Smartphones High Dynamic Range gar nicht unterstützen – bedingt durch die verwendeten Displays, die dazu nicht in der Lage sind. Ich schätze, das dürfte sich mit der Verbreitung der hier genannten Telefone und im Laufe der nächsten Jahre ändern. Dann sind 4K-HDR-Displays im Handysegment üblich. Im Direktvergleich mit herkömmlichen Videos ist das nur zu begrüßen, weil der Unterschied gut zu erkennen ist.

Eines ist dagegen sicher: Die wenigsten aktuellen Smartphones werden noch ein HDR-Update erhalten, eben weil dieses Feature nicht einfach via Software „nachgerüstet“ werden kann.

Ein Kommentar zu “Netflix & YouTube: So nutzt ihr HDR auf eurem Smartphone

  1. Danke für die gute Anleitung.
    Das sieht einfach so krass aus 🙂 Ich frage mich da immer, wie sehr sich das Bild und die Qualität wohl noch verbessern kann in Zukunft 😉
    Viele Grüße
    Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*