Apple Watch Series 1

Apple Watch Series 1: Es muss nicht immer das Neueste sein

Die Apple Watch Series 1 ist gleich mehrfach in den aktuellen Euronics Top 20 vertreten. Woran liegt’s und was sind eigentlich die Unterschiede zur Apple Watch Series 2?

Ein Blick in die aktuellen Verkaufscharts des Euronics Online Shops zeigt: die Apple Watch Series 1 belegt gleich 5 Positionen der Top 20. Das liegt sicher einerseits an einem aktuellen Angebot, überrascht aber trotzdem ein wenig. Schließlich gibt es doch seit einem halben Jahr die Apple Watch Series 2. Sollten sich die Nutzer nicht eigentlich darauf stürzen?

Apple Watch fünfmal in den Euronics Verkaufscharts – warum?

Schaut man sich die Statistik genauer an, fällt auf, dass die Apple Watch mit 38 mm und dem Sportarmband in rosegold/sandrosa am häufigsten gekauft wurde. Dann kommt das Modell mit 42 mm in spacegrau/schwarz, gefolgt von drei weiteren Modellen in 38 mm. Offensichtlich sind die Damenmodelle besonders attraktiv. Heißt das, das Frauen weniger darauf aus sind, immer das neueste Modell zu tragen und die Apple Watch eher als Schmuck betrachten? Oder sind sie einfach rationaler?
Apple Watch Series 1

Es muss nicht immer das Neueste sein

Ich bin ein großer Freund der Produkte (vor allem der Betriebssysteme) von Apple, aber die Apple Watch hat mich bisher nicht gereizt. Im Gegenteil, das iPhone hat mich von der Armbanduhr befreit, warum sollte ich mir jetzt wieder eine Smartwatch ans frei gewordene Handgelenk binden? Wenn ich die Zeit wissen möchte, sehe ich in der Regel auf den Bildschirm des Rechners oder ziehe das iPhone aus der Tasche, wenn ich unterwegs bin. Zudem schien mir bei der Vorstellung der ersten Apple Watch der Preis gegenüber der Leistung mit watchOS 1 doch recht hoch zu sein. Ohne iPhone war die Apple Watch zu nicht viel in der Lage. Und das Geld würde ich persönlich eher in ein eigenständiges Gerät wie ein iPad investieren als in ein Zubehör zum iPhone.

Aber seit damals ist einige Zeit vergangen. Mit der Wahl zwischen der Apple Watch Series 1 und Series 2 und mit den Möglichkeiten, die watchOS 3 bietet, sieht die Situation jetzt schon ein bisschen anders aus. Und auch die Preise sind inzwischen attraktiver geworden.

Apple Watch Series 1 vs Series 2

Die Unterschiede zwischen der Apple Watch Series 1 und Series 2 sind gar nicht mal so groß. Beide besitzen einen schnellen Dual-Core-Prozessor, Herzfrequenzsensor, Bluetooth 4.0, Gyrosensor, Umgebungslichtsensor und laufen mit watchOS 3. Bei beiden hält der Akku laut Apple bis zu 18 Stunden. Die üblichen Anwendungen für eine Smartwatch wie Nachrichten, Kalender, Telefon, Siri, Health laufen auch auf beiden. Und schließlich sind alle Varianten der Apple Watch mit 8 GB internem Speicher ausgestattet. Davon lassen sich 2 GB für Musik nutzen und 75 MB für Fotos. Das gilt sowohl für die Series 1 als auch für die Series 2. Was also hat die Series 2 der Apple Watch Series 1 voraus?

Apple Watch Series 1

Drei Vorteile der Apple Watch Series 2

Die Series 2 ist aus meiner Sicht vor allem für Trailrunner oder Triathleten interessant. Für Menschen, die viele Outdoor-Aktivitäten unternehmen oder ihre Leistung auch beim Schwimmen mit der Apple Watch messen möchten. Denn nur die Apple Watch Series 2 verfügt über GPS-Modul. Außerdem ist sie nicht nur spritzwassergeschützt wie die Series 1, sondern wasserdicht bis 50 Meter. Zudem ist das Display heller, so dass man es im Freien besser ablesen kann. Braucht man dies alles nicht, kann man auch mit der Apple Watch Series 1 schon eine Menge anfangen.

Will man mit seiner Apple Watch nicht schwimmen oder auch ohne iPhone unterwegs per GPS zurückgelegte Strecken messen oder die eigene Position bestimmen, muss man nicht den Aufpreis für eine Series 2 zahlen. Klar, das hellere Display wäre nett. Aber schließlich ist die Apple Watch kein eBook-Reader fürs Freibad, man schaut nicht stundenlang im Sonnenlicht auf das Display. Die Wenigsten würden wohl dafür alleine den Preisunterschied zwischen den beiden Serien zahlen. Podcasts oder Musik hören, Herzfrequenz messen, Nachrichten abfragen und andere Dinge kann man mit der Series 1 schließlich ebenso gut.

Also durchaus nachvollziehbar, dass das aktuelle Osterangebot im Euronics Online Shop die Apple Watch Series 1 in die aktuellen internen Verkaufscharts katapultiert hat.

Beim Schreiben dieses Artikels komme selbst ich ins Grübeln, ob eine Apple Watch Series 1 nicht eine nette Ergänzung meines angejahrten iPhone 5s wäre. Vernünftigerweise werde ich mich wohl dagegen entscheiden, ein iPad Mini wäre wahrscheinlich die sinnvollere Option für mich.

Aber für Apple-Nutzer, die bereits mit iPhone und iPad ausgestattet sind, ist die Apple Watch Series 1 eine Ergänzung der Ausstattung mit Nutzwert und hohem Spaßfaktor. Und mit einem Preis, der zumindest im Moment, in dem ich dies schreibe, deutlich unter dem von Apple liegt.

(Beitragsbild von Pexels.com)

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*