Das Stream 218 von Roberts Radio

Royales Radio: Das Stream 218 von Roberts Radio im Test

Das Kofferradio Stream 218 von Roberts Radio wurde als Testsieger bei der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Wir stellen euch das Multitalent in unserem Testbericht vor.

Roberts Radio ist der Hoflieferant des britischen Königshauses. Wenn die Royals im Buckingham Palace Musik hören, tönt der Klang also aus einem Produkt aus dem Hause Roberts Radio. Was den adligen Ohren gefällt, kann so schlecht nicht sein, dachte sich auch die Stiftung Warentest und hat das Stream 218 mit in seinen Radiotest aufgenommen. Und siehe da: Der britische Klangkörper deklassierte die Konkurrenz und landete auf dem ersten Platz.

Das kann das Stream 218 Kofferradio von Roberts Radio

Das Stream 218 von Roberts Radio ist ein musikalisches Multitalent und bedient sich zahlreicher Quellen. Es kann als DAB+, UKW- oder Internetradio verwendet werden und spielt natürlich auch Dateien von USB-Sticks oder aus dem heimischen Netzwerk ab. Auch eine Bluetooth-Verbindung ist mit an Bord, um Songs vom Smartphone auf das Stream 218 zu transportieren. Darüber hinaus ist auch Spotify Connect angebunden. Für Puristen wurde eine AUX-Eingangsbuchse verbaut, ein Kopfhörer kann über den 3,5 mm Klinke Ausgang angeschlossen werden.

Stream 218 im trendigen Retro-Design

Das Stream 218 greift den derzeit angesagten Retro-Look auf und nimmt mit seinen klaren Formen Bezug auf die klassischen Kofferradios der 80er Jahre. Das Kunststoffgehäuse ist hochwertig verarbeitet, Regler und Tasten sind durchdacht angebracht und reagieren flink. Das Stream 218 von Roberts Radio wiegt nur knapp ein Kilogramm und lässt sich dank eines aufklappbaren Griffs bequem transportieren. So ist der Betrieb auch mobil unterwegs – anstatt eines Netzteils benötigt das Gerät dann allerdings vier Monozellen.

Einfach zu bedienen: Das Stream 218 von Roberts Radio

Einfach zu bedienen: Das Stream 218 von Roberts Radio

Roberts Radio Stream 218 einrichten

Wer das Stream 218 von Roberts Radio auspackt, entdeckt als erstes den beiliegenden Gutschein für ein 30tägiges Spotify-Probeabo. Nachdem die WLAN-Verbindung mit wenigen Klicks etabliert wurde, sind auch die Funktionen des Internetradio bereit. Knapp 20.000 Stationen aus der ganzen Welt stehen zur Verfügung und sind übersichtlich nach Land und Stilrichtung sortiert. Lieblingssender können gespeichert werden. Wer seine eigene Musik hören will, nutzt entweder seine Playlisten per Spotify Connect (Abo erforderlich), oder spielt Musiktitel von externen Quellen zu. Das Stream 218 von Roberts Radio kann die Formate mp3, wma, aac, wav, alac und flac verarbeiten, auch eigene Wiedergabelisten können angelegt werden. Der DAB+ sowie der UKW-Empfang benötigen keine Einrichtung, sondern können einfach ausgewählt werden. Darüber hinaus lässt sich das Radio auch mit der kostenlosen Undok-App (iOS und Android) steuern.

Der Klang des Stream 218

Das Stream 218 von Roberts Radio besitzt einen Stereo-Lautsprecher, der von einem Metallgitter geschützt wird. Der Klang ist klar und verteilt sich gut im Raum. Die Höhen werden gut betont, die Bässe klingen satt, auch bei größerer Lautstärke. Im Equalizer finden sich bereits voreingestellte Presets für verschiedene Musikstile, aber natürlich können auch eigene Anpassungen vorgenommen werden. Die gewählten Einstellungen lassen sich auf dem übersichtlichen Farbdisplay ablesen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*