Das Mini SNES wird wieder Begehrlichkeiten wecken. (Foto: Nintendo)

Mini SNES: Geschrumpfte Kult-Konsole erscheint Ende September

Nintendo bringt am 29. September 2017 eine neue Konsole in den Handel. Nun, neu ist das Mini SNES nicht so recht. Doch Retro-Liebhaber werden sich freuen. Das wird euch geboten.

Schon vor Wochen machte das Gerücht die Runde, jetzt steht es fest: Ende September kommt das Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System in den Handel. Nach dem Erfolg des 2016 veröffentlichten Mini NES, das nicht mehr produziert wird und mittlerweile ein echtes Sammlerstück ist, dürfte Nintendo aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben. Das heißt: Vom Mini SNES werden hoffentlich genügend Exemplare ausgeliefert, generell ist von einer riesigen Nachfrage auszugehen. Denn wir reden über die Neuauflage des SNES, der in den 1990er Jahre extrem beliebten 16bit-Spielkonsole.

Viele Klassiker vorinstalliert

Wie das Mini NES wurde auch das Mini SNES der originalen Vorlage nachempfunden, aber mit deutlich geringeren Ausmaßen. Ebenfalls reden wir nicht über die gleiche Hardware, stattdessen werden SNES-Spiele emuliert. Außerdem könnt ihr keine Module von damals verwenden, ausschließlich 21 Spiele stehen zur Verfügung. Diese sind fest vorinstalliert und lassen sich nicht tauschen oder durch weitere ergänzen. Doch das Angebot kann sich sehen lassen…

  • Contra III The Alien Wars (europäischer Titel: Super Probotector: Alien Rebels)
  • Donkey Kong Country
  • EarthBound
  • Final Fantasy III (japanischer Titel: Final Fantasy VI)
  • F-ZERO
  • Kirby Super Star (europäischer Titel: Kirby’s Fun Pack)
  • Kirby’s Dream Course
  • The Legend of Zelda: A Link to the Past
  • Mega Man X
  • Secret of Mana
  • Star Fox (europäischer Titel: Starwing)
  • Star Fox 2
  • Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting
  • Super Castlevania IV
  • Super Ghouls ’n Ghosts
  • Super Mario Kart
  • Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars
  • Super Mario World
  • Super Metroid
  • Super Punch-Out!!
  • Yoshi’s Island

Bei genauerer Betrachtung fällt auf: Nintendo achtete auf eine hervorragende Auswahl. Besonders „Super Mario World“, „Super Metroid“, „Secret of Mana“, „Final Fantasy III”, “Donkey Kong Country” und “Super Mario Kart” klingen mehr als verlockend. Und spannend ist zweifelsohne “Star Fox 2”, das zwar fertiggestellt, aber nie veröffentlicht wurde. Ein völlig neues Game für das alte SNES dürft ihr somit nur auf dem Mini SNES erleben – sehr nett!

Hui, wie klein. (Foto: Nintendo)

Hui, wie klein. (Foto: Nintendo)

Persönlich glaube ich, dass Nintendo nach wie vor Potential verschenkt. Ein Modulslot mit der Option, weitere Spiele käuflich erwerben zu können, wäre doch kein allzu großer Aufwand gewesen? Und so fehlen natürlich etliche andere Perlen, und sei es „Super Mario Allstars“, das ihr auf dem Mini SNES nie genießen werdet – sofern findige Hacker keine Lösung finden. Zumindest beim Mini NES gab es allerdings schon indirekt Tricks, zusätzliche Spiele zu installieren. Von offizieller Seite ist aber nichts geplant. Unverständlicherweise.

Was kostet das Mini SNES?

Nintendo nennt für Deutschland keine unverbindlichen Preisempfehlungen, in den USA wird das Mini SNES allerdings 80 US-Dollar kosten. Damit steigt der Preis gegenüber dem Mini NES um 10 US-Dollar. Es ist davon auszugehen, dass wir hierzulande auch zwischen 80 Euro und 90 Euro zahlen. Geboten werden dafür zwei Controller in originalgetreuer Größe, besagte 21 Spiele, ein Lade- und ein HDMI- Kabel. Einen Anschluss für die Steckdose (USB-Ladeteil) müsst ihr separat erwerben, zum Glück seid ihr bei rund 5 Euro dabei.

Schon die Packung ist verlockend. (Foto: Nintendo)

Schon die Packung ist verlockend. (Foto: Nintendo)

Der Controller besitzt wieder ein Kabel, das hoffentlich länger ausfällt als das vom Mini NES-Gamepad. Auch könnt ihr damit rechnen, dass allerlei Bildverbesserungs-Optionen zur Verfügung stehen, durch die ihr die Klassiker auch angenehm auf dem großen HDTV betrachten könnt. Ins Detail geht Nintendo bisher nicht.

Es war von Anfang an klar, dass nach dem Mini NES eine geschrumpfte SNES-Konsole folgen würde. Der Preis steigt, geboten wird erneut ein „Snack“. Denn wer sich ausgiebig mit den 21 Games beschäftigt hat, was zweifelsohne viele Wochen dauern dürfte, wird das Gerät womöglich wieder einmotten. Das ist eigentlich etwas schade, eben weil es für das SNES so unglaublich viele gute Spiele gibt, die dem Mini SNES schlicht fehlen. Vielleicht denkt Nintendo bei der nächsten Winzig-Konsole weiter? Was könnte 2018 überhaupt kommen? Das Mini N64? Wahrscheinlich…

Ein Kommentar zu “Mini SNES: Geschrumpfte Kult-Konsole erscheint Ende September

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*