Watchever zeigt letzte „Breaking Bad“-Folgen drei Tage nach US-Start in Deutschland

Na bitte, geht doch: Die deutsche Online-Film-und-Serienflatrate Watchever zeigt die letzten acht Folgen der Serie „Breaking Bad“ bereits drei Tage nach der Premiere im US-Fernsehen auch in Deutschland. Die jeweils aktuellste Folge wird mittwochs ab 21 Uhr auf Watchever zu sehen sein. Der Start erfolgt in Deutschland am Mittwoch, dem 14. August, um 21 Uhr, in den USA am 11. August.

Schneller ist in Deutschland nur noch der Pay-TV-Sender AXN, der die Folgen bereits jeweils einen Tag vorher, dienstags um 21 Uhr, ausstrahlt. Sowohl AXN als auch Watchever zeigen jeweils das englischsprachige Original. Wer die synchronisierte, deutsche Fassung sehen möchte, muss dafür noch bis Oktober warten.

Watchevers Vorstoß, eine Serie noch weit vor dem Start im Free TV anzubieten, ist bislang leider nur ein Einzelfall, aber für Serienfreunde sehr erfreulich. Pay-TV-Sender in Deutschland haben schon länger einige US-Serienformate sehr frühzeitig im Programm, gerade online dauert es aber oft noch Monate oder Jahre, bis Serien auf Videoplattformen legal verfügbar sind. Ein deutsches Netflix konnte sich deswegen bislang nicht etablieren. Watchever dürfte aber alleine schon dank der frühen Ausstrahlung der Erfolgsserie einige Neukunden hinzu gewinnen.

Angst vor Raubkopien

An der späten Ausstrahlung der deutschen Synchronfassung trägt der US-Rechteinhaber der Serie, AMC, die Schuld. Der hatte ursprünglich angekündigt, die Serie zeitgleich mit der Originalfassung für Deutschland freizugeben – AXN hätte die Folgen dann dienstags wahlweise auch auf deutsch ausgestrahlt. Angeblich aus Angst vor Raubkopien hob AMC die Ankündigung aber wieder auf. Hätte man die fertigen Folgen im Original schon früher zum Synchronisieren verschickt – was für einen zeitgleichen Start notwendig gewesen wäre – dann hätte die Gefahr bestanden, dass die Originalfolgen schon früher ins Internet gelangt wären. Nun wird es bis zum 9. Oktober dauern, bis die ersten Folgen bei AXN auf deutsch zu sehen sein werden, eine Woche nachdem die letzte englischsprachige Folge versendet ist.

Ein später Ausstrahlungstermin im deutschen Fernsehen oder auf deutschen Videoportalen war für viele Fans einer Serie die Legitimation, um sich die Folgen illegal im Internet anzuschauen oder herunterzuladen. Wenn es die Folgen nun kurze Zeit nach dem Debüt auch legal zu sehen gibt, gibt es für sie eigentlich keine Ausreden mehr. Der frühe Sendetermin von „Breaking Bad“ auf Watchever ist hier hoffentlich erst der Anfang.

Watchever ist eine Tochter des französischen Medienkonzerns Vivendi. Das deutsche Verlagshaus Axel Springer vertreibt mit „Bild Movies“ ein Resale des Projekts. Watchever kostet im Abo 8,99 Euro im Monat und steht als Browser-Version, sowie als App für die Xbox 360, das iPhone, Tablets, Apple TV und einige Smart TVs zu Verfügung.

Breaking Bad erzählt die Geschichte des krebskranken Walter White, der sich vom unbescholtenen Chemielehrer in den zunehmend skrupellosen Drogenboss Heisenberg verwandelt. AMC, AXN und Watchever zeigen nun die zweite Hälfte der fünften Staffel, mit der die Serie abgeschlossen werden soll.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*