Spin Remote: Die einfachste Universalfernbedienung der Welt?

Spin Remote erinnert in Form und Größe ein wenig an den (gutaussehenden) Deckel einer Thermoskanne. Aber hinter der schlichten Schale verbirgt sich eine Technik, die Spin Remote in Verbindung mit einer Smartphone App zur einfachsten Universal-Fernbedienung der Welt machen soll.

Den UX Design Award 2015 hat Spin Remote schon gewonnen. Jetzt will die schlaue Universal-Fernbedienung aus den Niederlanden auch die Herzen der Verbraucher gewinnen. Eigentlich sollte die Universal-Fernbedienung, die 2014 erfolgreich auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert wurde, schon im September 2015 versandfertig sein. Jetzt soll es im Januar 2016 soweit sein.

Die Fernbedienung kann über eine Smartphone App eingerichtet werden und dann als Universal-Fernbedienung für TV- und Hifi-Anlagen oder Beleuchtung dienen. Laut Spin Remote liegen im durchschnittlichen Haushalt 4 Fernbedienungen mit je 40 Knöpfen herum. Spin Remote soll diese Fernbedienungen überflüssig machen. Das folgende Video zeigt Spin Remote in Aktion.

Wirklich universell einsetzbar

Spin Remote verfügt über ein Bluetooth-4.1-Modul, kann als 360°-Infrarotsender dienen und so als Infrarot-Verteiler auch Smartphones und Tablets in Universal-Fernbedienungen verwandeln. Es lassen sich Profile für mehrere Geräte speichern und die Aktionen an persönliche Vorlieben anpassen. Und natürlich kann Spin Remote die Funktionen bestehender Infrarot-Fernbedienungen erlernen.

spin-remote-app

Die Unterseite verfügt über ein Touch Panel, außerdem sind Sensoren eingebaut, die erkennen, ob Spin Remote zum Beispiel waagerecht gehalten oder senkrecht auf dem Tisch abgestellt wird. Je nach Lage kann sich die Funktion ändern. Mit einer Bewegung sollen sich zudem mehrere Geräte gleichzeitig steuern lassen können, beispielsweise, wenn TV und Mediaplayer gleichzeitig ausgeschaltet werden sollen.

Gut aussehend und robust

Anders als herkömmlichen Plastik-Fernbedienungen sollen Spin Remote Stöße und Spritzwasser nichts anhaben können.

Kompatibel mit iOS und Android

Mit einem halbwegs aktuellen Smartphone oder Tablet ist man bei Spin Remote auf der sicheren Seite. Laut ihren Entwicklern ist die Universal-Fernbedienung mit iPhone (6 Plus, 6, 5s, 5c, 5 & 4s), iPad (Air, Mini, 3rd & 4. Generation) und iPod touch (5. Generation oder später) kompatibel, auf denen mindestens iOS 7.0 und Bluetooth ® 4.0 laufen sollten. Auch mit Android™ Geräten ab Android 4.3 und Bluetooth 4.0 soll Spin Remote klar kommen.

Vorbestellen oder warten?

Wer die Finanzierung 2014 verpasst hat oder wem das Projekt damals zu unsicher war, der kann jetzt für 99 € vorbestellen. Weitere Informationen gibt es auf Kickstarter und auf der Produktseite von Spin Remote.

spin-remote-smart-lighting-control

Man kann natürlich auch noch etwas abwarten, ob das Konzept der Gesten beschrifteten Tasten herkömmlicher Fernbedienungen wirklich überlegen ist, oder ob man am Ende nicht hilflos mit der Spin Remote in der Luft herumfuchtelt, weil man sich nicht mehr an die richtige Geste erinnern kann. Interessant ist Spin Remote auf jeden Fall.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*