Sky wird jetzt so richtig scharf: Zwei neue Ultra HD-Programme gehen demnächst auf Sendung

Die Bundesliga und die UEFA Champions League live und in UHD-Auflösung auf dem heimischen Fernseher erleben – das ermöglicht Sky jetzt mit dem bevorstehenden Start von zwei neuen Ultra HD-Programmen.

Viel los derzeit bei Sky: Nach der Veröffentlichung einer neuen VR-App zum Eintauchen in 360°-Videos hat der Pay-TV-Anbieter jetzt auch seine beiden ersten UHD-Sender aktiviert. Dabei setzt Sky zunächst ganz und gar auf Sport. Empfangen könnt ihr die beiden Sender „Sky Sport UHD“ und „Sky Sport Bundesliga UHD“ schon bald über den Satelliten Astra 19.2° Ost auf der Frequenz 11798 MHz H (SR 27500, FEC 9/10, DVB-S2/QPSK). Dazu braucht ihr einen Sky+ Pro-Receiver (demnächst erhältlich sowohl für SAT- wie auch für Kabelempfang), der für die gesamte Abonnement-Dauer für einen Einmalpreis von 99 Euro angeboten wird. Das Gerät ist mit integriertem WLAN sowie einer 1-Terabyte-Festplatte für bis zu 125 Stunden HD-Aufnahmen ausgestattet.

Spiefilme zunächst nur über VoD ultrahochauflösend

Die Ultra HD-Programme bieten zunächst Live-Übertragungen von Fußballspielen der Bundesliga und zudem ausgewählte Begegnungen der UEFA Champions League. Später sollen auch andere Sportarten in UHD über die beiden Sender live übertragen werden. Film-Fans, die ebenfalls Content in Ultra HD-Auflösung erleben möchten, müssen dagegen auch bei Sky noch auf einen ersten Fernsehsender warten. Vorläufig stellt das Unternehmen UHD-Spielfilme lediglich als Abruf aus dem Internet zur Verfügung. Die Auswahl des Video-on-Demand-Angebots lässt sich auch über die Fernbedienung des Sky+ Pro-Receivers abrufen. Dabei sollen die Filme monatlich aktualisiert werden.

UHD gratis für Sky Premium-HD-Kunden

Besonders viel Freude über die neuen UHD-Programme dürften bestehende Sky-Kunden mit einem Premium-HD-Abo haben, denn für sie ist der Zugang zu den beiden Ultra HD-Sport-Sendern für zwölf Monate kostenlos. Auf Sendung geht das Angebot via Satellit jetzt im Oktober. Einen exakten Starttermin bleibt Sky bislang allerdings noch schuldig. Ab wann die Sender auch ins Kabelnetz eingespeist werden, ist derzeit noch völlig offen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*