Rough Trade platziert mit „Nonstop Nonsens“ erstmals eine „SD-Blu-ray“ im Markt

Rough Trade platziert mit „Nonstop Nonsens“ erstmals eine „SD-Blu-ray“ im Markt

Während wir auch dieses Jahr wieder vergebens auf einen 4k-Blu-ray-Standard gewartet haben und uns dafür noch bis Ende 2015 gedulden müssen, vollzieht die Rough Trade Distribution GmbH bei ihrer Veröffentlichungspolitik jetzt den Salto rückwärts und bringt erstmals eine Blu-ray mit Material in Standardauflösung auf den Markt. Neu ist hierbei zumindest in jedem Fall, dass der SD-Content auf der Blu-ray auch als solcher deutlich gekennzeichnet wird. Eine lobenswerte Veröffentlichungspolitik also? Oder doch ein eher unsinniges Produkt?

Eine Blu-ray-Disc in SD-Auflösung? Eigentlich ein Gegensatz in sich. Dennoch hat Rough Trade nun mit der ARD-Kultserie „Nonstop Nonsens“ genau das angekündigt. HD-unwürdiges Material wurde zwar schon häufiger auf eine Blu-ray gepresst, neu ist diesmal aber, dass der Anbieter dies explizit auf die Verpackung schreibt. „SD ON BLU-RAY“ nennt Rough Trade die Veröffentlichung des Hallervorden-TV-Klassikers und will damit seinen Kunden schon im Vorfeld klar machen, dass eine Aufbereitung des analogen Beta-SP-Materials für das HD-Zeitalter nicht stattgefunden hat. So will man offenkundig eine faire Veröffentlichungspolitik betreiben und Käufern eine Enttäuschung beim Abspielen der vermeintlichen HD-Disc ersparen, die eben lediglich Videomaterial in 4:3-Standard Definition enthält.

Dennoch drängt sich hierbei natürlich die Frage auf, weshalb die Serie dann überhaupt auf Blu-ray veröffentlicht wird und nicht gleich nur auf DVD. Es darf aber davon ausgegangen werden, dass unter anderem dank besserer Codecs im Vergleich zur DVD-Technik bei der Blu-ray doch eine leichte Qualitätssteigerung gegenüber einer Veröffentlichung auf einem SD-Datenträger sichtbar wird. Zudem können durch Verwendung der Blu-ray-Technologie aufgrund der höheren Kapazität mehrere Folgen auf weniger Discs untergebracht werden – eine Tatsache, die sich offenbar auch auf den mehr als akzeptablen Preis niederschlägt: Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 25,00 Euro für die komplette Serie liegt die bevorstehende Blu-ray-Veröffentlichung sogar unter den Startpreisen der bisherigen DVD-Editionen.

Dennoch bleibt „SD auf Blu-ray“ ein zweischneidiges Schwert. Wer eine Blu-ray kauft, erwartet eben automatisch eine deutlich bessere Bildqualität als bei einer DVD. Für Material, von dem kein HD-Master vorliegt und sich ein teures Remastering aufgrund zu geringer Stückzahlen nicht lohnt, könnte das Modell dennoch durchaus Nachahmungscharakter haben und künftig weitere vergleichbare Veröffentlichungen auch anderer Anbieter nach sich ziehen. Fair den Käufern gegenüber ist bei der gegebenen Ausgangsmateriallage ein entsprechender Hinweis auf dem Blu-ray-Cover in jedem Fall.

Die „SD ON BLU-RAY“-Version von „Nonstop Nonsens“ mit allen 20 Episoden der TV-Reihe ist ab 14. November zu haben. Gleichzeitig bringt Rough Trade auch die Serie „Mein Leben & Ich“ neu auf den Markt. Erstmals auf Blu-ray – in Standardauflösung.

NonstopNonsens_CollageEpisoden-Übersicht „Nonstop Nonsens – Die komplette Serie“:
– Herr Slap und das verpasste Rendezvous
– Herr Slap und die Hochzeit auf Raten
– Didis erster Winterurlaub
– Didi zieht um
– Didi und das Millionending
– Didi als Strohwitwer
– Didi im wilden Westen
– Der Torwart wider Willen
– Didi und der 1. Preis
– Didi als Privatdetektiv
– Didis erste Schiffsreise
– Didi als Gigolo
– Didi als Glückspilz
– Didi in der Ritterzeit
– Didi als Taxifahrer
– Didi in Gangsterkreisen
– Didi als Polizist
– Didi macht das Rennen
– Didi versucht sich als…
– Didi baut ein Haus

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.