Review: Heftig-spannendes Krimi-Drama True Detective jetzt auf Blu-ray und DVD

Review: Heftig-spannendes Krimi-Drama True Detective jetzt auf Blu-ray und DVD

Wow! Selten war eine TV-Serie der letzten Jahre so eindrucksvoll wie „True Detective“. Verdammt starke Schauspieler, eine packende Geschichte und heftige Überraschungen machen die in acht Episoden unterteilte Reihe zu einer wahren Odyssee für Thriller-Liebhaber. Die HBO-Serie gibt es jetzt auf Blu-ray und DVD. Wieso sich der Kauf lohnt, sollen die nächsten Zeilen beleuchten.

Die Handlung ist im Jahr 1995 angesiedelt. Die beiden State Police Detectives Rust Cohle (Matthew McConaughey) und Martin Hart (Woody Harrelson) werden zu einem seltsamen Ritualmord an der jungen Frau Dora Lange gerufen. Sie wurde auf bestialische Art und Weise irgendwo auf dem Land in den US-amerikanischen Südstaaten hingerichtet. Die Ermittlungen erweisen sich als schwierig, mehr und mehr rutscht das ohnehin nicht gerade harmonische Duo mit dem eigenen Privatleben in den Fall. Und das hat Konsequenzen, die auch nach dem Lösen des Falles auf die beiden Charaktere einwirken. Noch 17 Jahre später haben sie mit ihren Erlebnissen zu kämpfen. Und dem Täter?

Klassisch und gut

„True Detective“ stammt aus der Feder von Nic Pizzolatto, der unter anderem auch „The Killing“ verantwortete. Konzeptionell erinnert das achtstündige Gesamtwerk an klassisch inszenierte Thriller wie „Sieben“ oder „Zodiac – Die Spur des Killers“. Das ist keinesfalls als negativ anzusehen, ganz im Gegenteil. „True Detective“ nimmt sich dank des Serienformats allerdings die Zeit, Figuren ausführlich vorzustellen und auch die Vergangenheit sowie Motive zu beleuchten. Clever eingebettete Zeitsprünge, verschiedene Perspektiven auf die gleichen Ereignisse und ein kontinuierlich wechselndes Erzähltempo setzen allerdings die volle Aufmerksamkeit des Zuschauers voraus. Honoriert wird dies mit überraschenden Situationen, die gelegentlich auch mal ein „WTF“ über die Lippen kommen lassen. Bevor „True Detective“ in die Langeweile schlittern könnte, wird man aufgerüttelt und gerne mal geschockt – das funktioniert perfekt!

Ein aufmerksamer Detective. Aber....? (Foto: Warner Bros.)
Ein aufmerksamer Detective. Aber….? (Foto: Warner Bros.)

Und da sind natürlich die Protagonisten. Auch diejenigen, die mit Oscar-Preisträger Matthew McConaughey womöglich nichts anfangen können, werden von seiner Arbeit überwältigt sein. Was für eine starke schauspielerische Leistung! Sein Wandel im Laufe der Zeit, sein Vorgehen, seine Traumata – er spielt den gebeutelten Mann mit einer düsteren Vergangenheit grandios. Woody Harrelson als sein Kompagnon wandelt sich vom Familienvater zu einem verbitterten Detective, der in seinem Leben viel zu oft die falschen Entscheidungen traf. Reue, Selbsthass, Abfinden mit dem eigenen Schicksal – auch hier glänzt Harrelson mit einem glaubwürdigen, wenig aufgeregten und daher doch sehr sympathischen Auftreten.

Die zwei „Helden“ passen so gut, sie spielen so fantastisch – am Schluss der achten Episode macht sich aus diesem Grund eine dezente Traurigkeit breit. Denn zumindest vorerst ist „True Detective“ eine abgeschlossene Serie, von der es frühestens im Sommer 2015 eine zweite Staffel geben wird. Doch alles danach dürfte ohnehin nur eine unnötig aufgesetzte Handlung werden – was anderes ist nicht vorstellbar. Gespannte Vorfreude bleibt allerdings schon…

Diesmal kein Natural Born Killer: Woody Harrelson. (Foto: Warner Bros.)
Diesmal kein Natural Born Killer: Woody Harrelson. (Foto: Warner Bros.)

Ein wenig kommt „True Detective“ durchaus ins Staucheln. Gerade zum Ende hin wirkt der Verlauf dezent konstruiert, zu hastig wird das Finale aufgebaut und abgehakt. Das passt nicht zu der sich behäbig entwickelnden Geschichte in den ersten fünf Episoden. Aber ganz ehrlich: geschenkt! Denn obwohl der Fall im Großen und Ganzen gar nicht so spektakulär ist, wird man hier auf einem Niveau unterhalten, das die wenigsten TV-Serien in diesem Bereich nur ansatzweise erreichen. Voraussetzung ist, dass man sich mit dem sehr kühlen Erzählstil, der auch visuell passend untermalt wird, anfreundet. Das könnte manchen zu Beginn etwas schwer fallen. Doch es lohnt sich, spätestens ab der dritten Folge möchte man nicht mehr von „True Detective“ lassen.

Auf Blu-ray und DVD

true-detective-coverDie gesamte Serie ist jetzt auf Blu-ray und DVD erhältlich. Warner Bros veröffentlicht „True Detective“ auf drei Disks, alle acht Teile bieten den Ton in DTS-HD Master Audio (Englisch) bzw. DTS 5.1 (Deutsch) an. Zwischen Original und der sehr guten Synchronisation sind gerade im Bereich der Surroundsounds und der Dynamik deutliche Unterschiede festzustellen, hier fällt die deutsche Tonspur etwas ab. Vollends überzeugen kann wiederum die sehr gute Bildqualität, die den Aufwand bei der Produktion der Serie verdeutlicht. Löblich ist außerdem das reichhaltige Bonusmaterial mit einem ausführlichen Making Of, Interviews, Audiokommentaren, geschnittenen Szenen und Zusammenfassungen für jede einzelnen Episode.

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von YouTube ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von YouTube. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

„True Detective“ ist eine Serie, die man nicht alle Tage erlebt. Der Thriller nimmt langsam Fahrt auf und nimmt Krimi-Fans auf eine harte, eiskalte und doch glaubwürdig-emotionale Reise in die Abgründe der menschlichen Psyche mit. Starke Charaktere, eine moderne sowie intelligente Erzählweise und großartige Schauplätze, die nach und nach ihre dunkle Seite offenbaren, machen „True Detective“ zu einer großen Empfehlung.

„True Detective“ von Warner Bros. ist seit heute, dem 4. September 2014, im Handel erhältlich.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.