Psychothriller in Serie: „Bates Motel“ startet heute um 22 Uhr im deutschen Free TV

Mythen und Sagen ranken sich um den legendären Thriller „Psycho“ von Alfred Hitchcock aus dem Jahre 1960, der das Genre „Psycho-Thriller“ erst begründete. Oft wurde die Geschichte besungen, zitiert, kopiert oder persifliert. Im Mittelpunkt des Films steht der Hotelier Norman Bates mit seinem Mutterkomplex, der einer schönen jungen Frau mit krimineller Vergangenheit in einer berühmten Duschszene zum Verhängnis wird. Aber wie ist Norman Bates zu diesem Psychopathen geworden? Das will die TV-Serie „Bates Motel“ beleuchten, die heute Abend im deutschen Free TV startet.

Die Serie wurde vom Filmstudio Universal für den US-TV-Sender A&E produziert und lief in den ersten beiden Staffeln bislang durchaus erfolgreich. Die Serie erzählt die Geschichte Jahre vor der Handlung im Film „Psycho“. Norman Bates ist in der Serie noch ein Teenager, der unter der strengen Kontrolle seiner verängstigten Mutter Norma Louise Bates steht. Der junge Norman muss sich erst finden und sieht sich zwischen seiner Mutter und seinen gleichaltrigen Mitschülern hin- und hergerissen.

Kompliziert wird Normans Dasein dadurch, dass er sich mit seiner Mutter auf der Flucht befindet, und dass in der Kleinstadt an der US-Westküste, in dem sie sich niederlassen, jeder jeden kennt. Gleich in der ersten Folge zeigt sich, dass auch die neue Heimat der beiden wahrlich nicht ohne Probleme ist und sie vom Regen in die Traufe geraten.

BatesMotel1

Die Geschichte lebt von ihren beiden starken Hauptcharakteren. Weil der Zuschauer die Geschichte des Norman Bates schon aus dem Hitchcock-Film kennt, geht es nicht mehr um das „Ob“, sondern das „Wie“. Wie wird dieser Norman Bates zum Mörder und was liegt in seiner und der Vergangenheit seiner Mutter begründet?

Universal hat bereits die 3. Staffel der Serie in Auftrag gegeben, die 2015 starten soll. Die letzte Folge der 2. Staffel wird erst heute Abend in den USA auf A&E ausgestrahlt. Deutschland kommt also etwas später, aber nicht zu spät, in den Genuss. Heute um 22 Uhr laufen die ersten beiden Folgen der zehnteiligen Serie auf Vox. Der Sender will die erste Staffel an fünf aufeinander folgenden Montagen jeweils in Doppelfolgen ab 22 Uhr versenden.

Bilder: Universal, A&E

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*