Panasonic gibt weitere Details zu seinen neuen UHD-TVs mit Netflix 4k-Streaming bekannt

Panasonic gibt weitere Details zu seinen neuen UHD-TVs mit Netflix 4k-Streaming bekannt

Erste Informationen zum neuen 4k-TV-Lineup von Panasonic gab es bereits im Februar. Jetzt hat der Hersteller noch weitere Fakten bekannt gegeben. So werden die aktuellen Panasonic Ultra HD-Fernseher durch den integrierten Firefox-Browser nicht nur neue Apps bieten, sondern auch 4k-Streaming, unter anderem aus dem Angebot von Netflix.

Immer mehr Details werden zu den neuen Ultra HD-TVs der Baureihe 2015 von Panasonic bekannt. Innovative smarte Funktionen wie der neu entwickelte My Home Screen 2.0 powered by Firefox OS oder der SAT>IP Server & Client, den Panasonic als weltweit erster Hersteller in zahlreiche TVs integriert, erhöhen Komfort und Flexibilität. Der Twin HD Triple-Tuner empfängt darüber hinaus zwei Programme unabhängig voneinander. Für die ultrahochauflösende Zukunft sind die Panasonic-TVs bestens gerüstet, denn sie unterstützen bereits die HEVC/H.265-Komprimierung sowie den VP9-Codec von Google. Auch neue Apps sind Bestandteil des Firefox OS-Angebots auf den Geräten. 4k-Streaming-Services, etwa aus dem Angebot von Netflix, stehen bei Modellen aller Größenvarianten zur Verfügung. Audioseitig wird von den Fernsehern zudem FLAC unterstützt.

Die neuen Flaggship-Geräte von Panasonic erscheinen in der CRW854-Reihe (Abbildung oben) und der CXW804-Serie (Abbildung unten), bei denen die 4k-Darstellung mit 3840 x 2160 Pixeln Auflösung von einem Wide Colour Phosphor-Panel unterstützt wird. Helligkeit und Kontrast werden laut Hersteller durch neue Techniken wie „Super Bright Panel“, „Supreme Contrast“ und „Studio Master Drive“ optimiert. Einzelne LED-Segmente können über Local Diming Pro separat angesteuert werden.

Die CRW854-Serie ist eine Curved-Design-Reihe und erscheint mit Bilddiagonalen von 55 und 65 Zoll. Der plane CXW-804 ist von 40 bis ebenfalls 65 Zoll erhältlich.

CXW804

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.