Oscar® 2014: Wann gibt es die wichtigsten Academy Awards-Siegerfilme bei uns auf Blu-ray?

Oscar® 2014: Wann gibt es die wichtigsten Academy Awards-Siegerfilme bei uns auf Blu-ray?

In der Nacht zum 3. März blickte die gesamte Filmwelt wieder einmal nach Los Angeles: Auch die 86. Verleihung der Oscars® im glanzvollen Dolby Theatre fesselte ein weltweites Publikum an die Fernseher. Der Weltraum-Thriller „Gravity“, nominiert für zehn Academy Awards, konnte immerhin sieben Goldjungen abräumen. Die begehrte Trophäe für den „Besten Film“ aber ging an das ambitionierte Sklaven-Drama „12 Years a Slave“. Als beste Schauspieler wurden Cate Blanchett und Matthew McConaughey prämiert – während Leonardo DiCaprio wieder einmal leer ausging.

Auch wenn während der diesjährigen Oscar®-Verleihung kurzzeitig der Kurznachrichtendienst Twitter wegen des Postings eines Oscar®-Selfies von Moderatorin Ellen DeGeneres und einer Reihe von Stars zusammengebrochen war, gab es ansonsten weder größere Pannen noch Überraschungen bei der Vergabe des wichtigsten Filmpreises der Welt. Erwartungsgemäß sahnte „Gravity“ einen Großteil der Academy Awards ab, Disney holte sich mal wieder den Oscar® für den „Besten Filmsong“, Matthew McConaughey hat nach der Abmagerungskur für seine Rolle in „Dallas Buyers Club“ wie erwartet wieder zugenommen und Pharrell Williams trällerte seinen nominierten Hit „Happy“ im obligatorischen Riesenhut. Lediglich Ellen DeGeneres sorgte mit ihrem Selfie und einer Runde Pizza für die hungrigen Hollywood-Stars für ebenso unerwartete wie kurzweilige Momente. Wenn Sie die wichtigsten Oscar®-Absahner noch nicht im Kino gesehen haben, können Sie das zuhause nachholen, denn die meisten der ausgezeichneten Filme gibt es auch in Deutschland bereits bzw. demnächst auf Blu-ray und DVD.

Die begehrte Trophäe für den „Besten Film“ ging an Steve McQueens „12 Years a Slave“, der bei uns voraussichtlich am 15. Mai fürs Heimkino zu haben sein wird. Auch in den Kategorien „Bestes adaptiertes Drehbuch“ und „Beste Nebendarstellerin“ (für Lupita Nyong’o) konnte das Sklavendrama die Jury überzeugen.

Mit sieben Oscars® war der SciFi-Thriller „Gravity“ der Film mit den meisten Auszeichnungen der diesjährigen Verleihung – und sahnte in den Kategorien „Beste Filmmusik“, „Beste Kamera“, „Bester Schnitt“, „Beste visuelle Effekte“, „Bester Ton“ und „Bester Tonschnitt“ ab. Zudem gewann für „Gravity“ mit Alfonso Cuaron zum ersten Mal ein lateinamerikanischer Regisseur in der Kategorie „Beste Regie“. Das Weltraumdrama ist bereits seit 21. Februar als Blu-ray, Blu-ray 3D und DVD im Handel.

Der Oscar® für den „Besten Hauptdarsteller“ ging in diesem Jahr an Matthew McConaughey für seine grandiose Darstellung als tödlich an AIDS erkrankter Cowboy in „Dallas Buyers Club“. Auch Jared Leto konnte als „Bester Nebendarsteller“ in dem Film überzeugen, der außerdem noch den Oscar® in der Kategorie „Bestes Make-up und Frisuren“ erhalten hat, bei uns aller Voraussicht nach allerdings erst im September auf Blu-ray und DVD zu haben sein wird.

Etwas unerwartet konnte Cate Blanchett den Academy Award als „Beste Hauptdarstellerin“ für sich verbuchen – allgemein war erwartet worden, dass Sandra Bullock in dieser Kategorie abräumen würde. Erhalten hat Cate Blanchett den Oscar® für ihre Titelrolle in „Blue Jasmine“. Warner Home Video bringt die Tragikomödie bereits am 14. März auf Blu-ray und DVD in den Handel.

Die Kategorie „Bester animierter Spielfilm“ konnte mal wieder Disney für sich entscheiden: „Die Eiskönigin“, mit bereits einer Milliarde Dollar Einspielergebnis, erhielt für das Lied „Let it go“ auch den Preis für den „Besten Filmsong“ und wird ihre Erfolgs-Story ab 3. April im Heimkino fortsetzen. Auch das bereits seit September letzten Jahres auf Blu-ray, Blu-ray 3D und DVD verfügbare Remake von „Der große Gatsby“ konnte zwei Oscars® einheimsen und gewann in den Kategorien „Bestes Szenenbild“ und „Bestes Kostümdesign“.

Bei der Verleihung der Academy Awards geht es traditionell nur um Sieger. Doch wo viel Licht ist, ist auch Schatten: Der große Verlierer des Abends war in diesem Jahr „American Hustle“. Nominiert in zehn Kategorien ging das Crime-Drama von David O. Russell vollkommen leer aus – ebenso wie Alexander Paynes sechsfach nominierter Abenteuerfilm „Nebraska“. Und auch Leonardo DiCaprios Oscar®-Hoffnungen, diesmal für seinen Part in dem ebenfalls von der Academy-Jury verschmähten Scorsese-Film „The Wolf of Wall Street“, erfüllten sich wieder einmal nicht. Auf Blu-ray und DVD ist das biografische Drama bei uns ab 30. Mai zu haben. Voraussichtlich am selben Tag erscheint auch die Bruce Dern-Show „Nebraska“ fürs Heimkino, während wir auf „American Hustle“ aller Wahrscheinlichkeit nach noch bis Juni warten müssen.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.