Mit einem Software-Update werden neue BRAVIA 4K Ultra HD Fernseher von Sony ab Sommer HDR-fähig

Mit einem Software-Update werden neue BRAVIA 4K Ultra HD Fernseher von Sony ab Sommer HDR-fähig

Jetzt geht es los: Nach vielen Ankündigungen über die neue TV-Technik High Dynamic Range und der offiziellen Aufnahme von HDR in die aktuelle HDMI-Revision 2.0a (wir berichteten) hat Sony jetzt angekündigt, seine neuen BRAVIA-Fernseher demnächst HDR-kompatibel zu machen. Allerdings ist dafür zunächst noch ein Software-Update nötig. In jedem Fall aber ist der Weg in die TV-Zukunft mit strahlend hellen und tiefschwarzen Bildern nun endgültig vorgezeichnet.

High Dynamic Range, kurz HDR, revolutioniert das Heimkino. Traumhafte Kontraste, berauschende Farben und endlich echtes Schwarz sowie superhelles Weiß werden damit sogar ohne OLED-Technik möglich. Zu einem der HDR-Pioniere wird jetzt Sony: Das Unternehmen hat angekündigt, seine BRAVIA-Modelle für 2015 fit zu machen für die High Dynamic Range. Insgesamt will der Konzern in diesem Jahr zwölf entsprechende Geräte auf den Markt bringen. Dabei werden die Modelle der X93C-Reihe (Fotos) über X-tended Dynamic Range und die Geräte aus der X94C-Serie durch die X-tended Dynamic Range PRO-Technologie gepusht um die Gesamthelligkeit und die Kontrastwerte der TVs auf neue Höhen zu bringen. Eine intelligente Hintergrundbeleuchtung sorgt in dunklen Bildbereichen zudem für eine tiefe Schwarzdarstellung. Außerdem ist der leistungsstarke 4K Prozessor X1 für eine hohe Detaildarstellung mit an Bord und errechnet stets die bestmögliche UHD-Darstellung – unabhängig davon ob es sich bei der Quelle um 4k-Inhalte handelt, um HD- oder SD-Content oder sogar niedrig aufgelöste Internet-Videos.

„Das Know-how von Sony in Sachen 4k-Technologie ist führend und dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung im TV-Business gehören wir zu den ersten, die mit ihren Fernsehgeräten High Dynamic Range unterstützen“, so Thomas Nedder, Country Head bei Sony Deutschland, nicht zu Unrecht stolz in einem Statement.

BRAVIA_X93C_02Ab Mai 2015 sind die Geräte der X93C- sowie X94C-Serien erhältlich. Das Software-Update, mit dem sich Content dann in HDR darstellen lässt, ist für den Sommer angekündigt. Der BRAVIA KD-55X9305C mit 55 Zoll Bilddiagonale soll mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 3.499,00 Euro angeboten werden, der 65-Zöller unter der Bezeichnung BRAVIA KD-65X9305C für eine UVP von 4.499,00 Euro. Das große Modell, der BRAVIA KD-75X9405C, mit einer Panel-Diagonale von 75 Zoll schlägt mit 8.999,00 Euro (UVP) zu Buche.

Jetzt kommentieren!

5 Kommentare zu “Mit einem Software-Update werden neue BRAVIA 4K Ultra HD Fernseher von Sony ab Sommer HDR-fähig

  1. Sehr geehrte Damen u. Herren,

    ich habe einen Farbfernseher von Sony. Der Fernseher läuft seit 30 Jahren ohne Probleme mit der Fernbedienung.Ich bin mit der Marke Sony super zufrieden.
    Ich möchte mir jetzt einen neuen Fernseher kaufen, natürlich von Sony. Aber ich möchte den neuesten Stand mit Ultra HD u. HDR fähig.

    Mehr als 2000 € will ich nicht ausgeben. Gibt es für diesen Preis einen Fernseher neuester Technik .
    Was ändert sich bei HDR. Ich habe Intertain von Telekom. Läuft der Fernseher auch bei Intertain, also ohne Antenenschüssel.
    Mit besten Grüßen
    M. Bihler

    1. Hallo Herr Bihler,

      Erst einmal sehr schön zu hören, dass Sie an Ihrem Sony-Fernseher so lange so viel Freude hatten!

      Mit HDR soll der Kontrast auf modernen TV-Geräten noch weiter verbessert werden. Gerade Bilder, die gleichzeitig dunkle und helle Töne darstellen müssen, können HDR-taugliche Fernseher noch optimieren. Denken Sie etwa an eine Szene, in der eine Person bei prallem Sonnenlicht im dunklen Schatten steht. Hier mussten Kameras und auch Bildschirme bislang einen Kompromiss finden, sich etwa auf das Hell oder das Dunkel fokussieren. Dank HDR kann beides besser dargestellt werden. Da wird in der oben beschriebenen Szene das Hell nicht einfach als Hell angezeigt und das Dunkel als Dunkel, vielmehr lassen sich in beiden Bereichen noch weitere Nuancen erkennen. Man erkennt dann etwa problemlos, ob die Person, die bei gleißendem Sonnenlicht im Schatten steht, ein hellrotes Hemd trägt.

      Mit anderen Worten: Ja, die Aufrüstung auf HDR wird sich lohnen. Derzeit ist es höchstens so, dass Sie für die Technik noch ein wenig früh dran sind. Standardisierungsprozesse stehen noch aus, erste Geräte von Sony sind unter 2.000 Euro bisher meines Wissens noch nicht zu bekommen. Nach derzeitigem Stand würde ich Ihnen raten, mit der Anschaffung eines HDR-tauglichen UHD-Fernsehers für unter 2.000 Euro, an dem Sie genauso lange Freude haben wie an Ihrem alten, noch ein wenig zu warten. Ein EURONICS-Partner in Ihrer Umgebung wird Ihnen hier sicher mit einer Beratung zur Seite stehen. Den finden Sie über unsere Händlersuche:

      https://www.euronics.de/haendlersuche

      Sollten Sie auf HDR verzichten können, gibt es Sony-Flachbildfernseher mit Ultra HD ab etwa 1.000 Euro. Eine kleine Auswahl finden Sie hier: https://www.euronics.de/tv-und-audio/fernsehen/tv-geraete/?=%2A&n=36&ffFilter%7CsupplierName%7CSony=Sony&ffFilter%7CAufl%25C3%25B6sung%7CUltra%2520HD=Ultra%2520HD&ffRefKey=HdC5ToiqP

      Es hängt natürlich auch immer davon ab, wie groß Ihr gewünschter Fernseher sein soll.

      Was die Nutzung von T-Entertain angeht: Das ist in der Regel kein Problem für moderne TV-Geräte, weil Sie für Entertain eine eigene Set-Top-Box nutzen, die sich problemlos mit einem HDMI-Kabel an einen Fernseher anschließen lassen dürfte.

      Bei weiteren Fragen stehen wir oder ein EURONICS-Fachhändler in Ihrer Nähe Ihnen gerne zur Verfügung!

      Schöne Grüße

      Jürgen Vielmeier
      Redaktionsleiter Euronics Trendblog

  2. Hallo,
    im November letzten Jahres habe ich mir nach acht Jahren Pioneer-Plasma einen Sony KD-55X9305C zugelegt. Das für den Sommer 2015 angekündigte und in Ihrem Beitrag erwähnte HDR-Update war zu diesem Zeitpunkt nicht verfügbar und ist es heute, also über ein Jahr nach Markteinführung, immer noch nicht. Von Sony selbst wird man auf einen späteren, aber nicht näher definierten Zeitpunkt vertröstet. Da fühlt man sich als Premium-Kunde, handelt(e) es sich doch bei den 9305/9405-Geräten um die Highend-Linie von Sony mit entsprechenden Preisen, richtig gut betreut. Nun ist zu befürchten, dass mit der Präsentation der Nachfolgemodelle XD93/94 das Thema HDR-Update für Bestandskunden still und leise ad acta gelegt wird – Service Made by Sony.
    Mit freundlichen Grüßen

    1. Hallo Max,

      Danke für Deine Wasserstandsmeldung und sorry, dass unsere Informationen hier nicht ganz gestimmt haben. Wir können noch einmal versuchen, bei Sony nachzufragen, denn wenn das Update gar nicht mehr käme, wäre das schon enttäuschend für dich und andere Kunden!

      Schöne Grüße
      Jürgen

  3. Hallo,
    im Netz finden sich viele Kunden, die mit der Kombination SONY BRAVIA UHD
    ANDROID TV und dem HUMAX UHD RECEIVER ESD 160s unzufrieden sind, da es
    nach ca. 2-3 Stunden im Modus 2160p/i zu unschönen „Bildrucklern“ kommt.
    Nach EIN/AUS des Receivers läuft alles wieder normal, bis nach 2-3 Stunden……!
    Ist Ihnen dieses Problem bekannt ?
    Gibt es diesbezüglich ein neues Update von SONY resp. HUMAX resp. SKY ?

    GR

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.