Mikme: Kabelloses Studiomikrofon nimmt mit einem Klick auf

Mikme: Kabelloses Studiomikrofon nimmt mit einem Klick auf

Das Smartphone mal eben als Videokamera benutzen: Dank immer besserer Bildqualität kein Problem mehr für Video-Blogger und Netzschaffende. Nur die Tonqualität ist bei vielen Smartphones aber auch Digitalkameras der Flaschenhals. Das deutsch-österreichische Crowdfunding-Projekt Mikme hat für die Problematik nun ein kabelloses Studio-Mikrofon vorgestellt.

Wobei „Studio“ hier nur der Qualitätsfaktor sein soll. Benutzen können soll man das Mikro auch draußen oder in gewöhnlichen Räumen, die nicht zwingend als Studio eingerichtet sein müssen.

Mikme verbindet sich wahlweise kabellos über Bluetooth 2.1 mit einem Smartphone, Tablet, Mac oder PC, soll sich aber auch über USB oder einen 3,5-mm-Klinkenstecker anschließen lassen. Bis zu 7 Stunden soll der Akku durchhalten. Durch 8 GB internen Speicher legt Mikme die Aufnahme direkt im Mikrofon ab – kann allerdings auch synchron für die Aufnahme mit einer iPhone-App verwendet werden (eine Android-Version soll noch vor dem Verkaufsstart folgen).

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von YouTube ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von YouTube. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Besonders einfach: Mikme muss vor der Aufnahme nicht erst mit einem anderen Endgerät gekoppelt werden, sondern nimmt sofort auf, wenn man den Aufnahmeknopf drückt. Die Kampagne läuft nur noch wenige Tage auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo, hat ihr Ziel aber längst erreicht. Die Geräte sollen ab November von München aus verschickt werden (das Hauptquartier der Kampagne befindet sich allerdings in Wien). Die Mikmes selbst kosten während der Aktion 189 US-Dollar (175 Euro), denn die Anbieter verschicken die Geräte weltweit. Später sollen sie regulär 299 Dollar (276 Euro) kosten. Ein passender Ständer dafür ist ab 49 Dollar (45 Euro) zu haben.

Billig ist das zwar nicht, aber dafür einfach, und wie man in den Soundbeispielen hören kann, von ordentlicher Qualität.

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von SoundCloud ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von SoundCloud. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.