Live-Testlauf einer UHD-Produktion beim DFB-Pokalfinale erfolgreich abgeschlossen

Live-Testlauf einer UHD-Produktion beim DFB-Pokalfinale erfolgreich abgeschlossen

Allzu lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis wir beispielsweise Übertragungen von Fußballspielen zuhause in 4k-Qualität erleben können. Die Firma TopVision hat jetzt das DFB-Pokalfinalspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund in Ultra High Definition produziert und von der Aufzeichnung bis zur Wiedergabe auf UHD-Displays begleitet. Der Testlauf war ein voller Erfolg.

Schon neun Jahre ist es inzwischen her, dass die TopVision GmbH das erste Bundesliga-Spiel in High Definition produziert und übertragen hat. Jetzt hat das Unternehmen auch bei der Live-Produktion von 4k-Material wieder eine Vorreiterrolle übernommen und am 17. Mai das Finalspiel um den DFB-Pokal in UHD realisiert. Das Match ist mit sechs 4k-Kameras von Sony aufgezeichnet, im ersten 4k-Ü-Wagen mit 50 Bildern pro Sekunde abgemischt und anschließend über Glasfaser an das Broadcast Operation Center von Sky Deutschland weitergeleitet worden. Sky hat das Material in HEVC enkodiert und via Astra in das Sky-Zentrum nach Unterföhring transportiert. Gleichzeitig wurden die Daten in das 3D Innovation Center des Fraunhofer Heinrich Hertz Instituts nach Berlin gesendet. An beiden Empfangsorten ist das Material über Set-Top-Boxen mit HEVC-Decoder in UHD-TV-Geräte eingespeist worden.

Der 4k-Premierentestlauf ist erfolgreich verlaufen und hat eindrucksvoll bewiesen, dass nach diesem nicht öffentlichen Piloten ersten Live-Übertragungen von Sendungen in UHD-Auflösung bis hin zum Endkonsumenten keine prinzipiellen technischen Hürden mehr im Weg stehen. Lediglich serienmäßige HEVC-kompatible Set-Top-Boxen sind bislang noch immer nicht verfügbar. Bei den im Testlauf eingesetzten Geräten hatte es sich lediglich um Prototypen gehandelt. Allgemein wird jedoch erwartet, dass erste HEVC-Receiver für Endkonsumenten zur IFA im Herbst auf den Markt kommen werden.

Die Futuretainment Media Group, die den kompletten Herstellungsweg der 4k-Produktion ebenfalls begleitet hatte, hat inzwischen bereits angekündigt, zusammen mit TopVision noch in diesem Sommer auch erste UHD-Aufzeichnungen von Live-Konzerten nationaler und internationaler Interpreten umsetzen zu wollen. Knackscharfe Aussichten also für alle Fußballfreunde und Musikliebhaber.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.