LG Electronics stellt auf der CES die webOS-Weiterentwicklung 2.0 vor

LG Electronics stellt auf der CES die webOS-Weiterentwicklung 2.0 vor

LG nutzt die diesjährige Consumer Electronics Show zur Präsentation von webOS 2.0. Start- bzw. Ladezeiten von Benutzeroberflächen sollen sich damit dramatisch verkürzen. Auch einen deutlich schnellerer Zugriff auf TV-Kanäle sowie favorisierte Fernsehsender verspricht LG Electronics mit der Weiterentwicklung des Betriebssystems.

Um etwa 60 Prozent will LG die Startzeit von Desktops über webOS 2.0 reduzieren. Die YouTube-App soll sogar um 70 Prozent schneller anlaufen als bislang. Der Zugriff auf Inhalte läuft laut Angaben des koreanischen Herstellers zudem reibungsloser im Vergleich zur alten Version. Ausgewählte TV-Sender oder Set-Top-Box-Kanäle werden jetzt über die neue Funktion „My Channels“ in deutlich kürzerer Zeit angesteuert. Bei der Nutzung der aktualisierten webOS-Version können Schnelleinstellungen darüber hinaus erstmals vorgenommen werden ohne dass dafür das laufende Fernsehprogramm unterbrochen werden müsste. Über webOS lassen sich außerdem UHD-Inhalte beispielsweise aus dem Angebot von Netflix auf 4k-TVs von LG streamen.

Sollten Sie zur CES in Las Vegas sein und die erweiterten Möglichkeiten von webOS 2.0 live erleben wollen, schauen Sie doch einfach in der Central Hall des Las Vegas Convention Centers am Stand Nr. 8204 von LG vorbei und probieren Sie das neue webOS selber aus. Natürlich zeigt LG auf der Messe auch eine Reihe neuer Smart TVs, die bereits serienmäßig mit dem webOS 2.0-Betriebssystem ausgestattet sind.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.