LG Electronics präsentiert auf der CES weitere UHD-Fernseher

Derzeit werden auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas wieder die neuesten technischen Errungenschaften der Unterhaltungselektronik präsentiert. Auf der CES sind TVs mit UHD-Auflösung einer der wichtigsten Trends der diesjährigen Messe. Neben einem 21:9-Gerät mit 5k-Bildauflösung stellt LG Electronics auf der Veranstaltung im Convention Center vier weitere neue Fernseher mit Ultra High Definition-Auflösung vor…

Neben Curved TVs stehen vor allem UHD-Fernseher, die eine viermal höhere Bildauflösung bieten als Full HD-Geräte, im Fokus der CES 2014. Auf der Messe gibt es auch die ersten Lowcost-TVs mit UHD-Auflösung zu sehen. So zeigt Empire Electronics Corp. unter der Marke Polaroid beispielsweise einen 50 Zoll großen UHD-TV für 1000 Dollar, der voraussichtlich aber nur auf dem US-amerikanischen Markt angeboten werden soll. Dafür dürften die neuesten Ultra HD-Fernseher von LG schon sehr bald auch in Europa zu haben sein. Der südkoreanische Hersteller zeigt auf der CES die Modelle aus der UB9800-Serie mit 65, 79, 84 und 98 Zoll Diagonale. Wie wir bereits berichtet haben, präsentiert LG mit dem 105UC9 vor allem aber auch ein Curved 21:9-Gerät mit 105 Zoll (266 cm) Diagonale und 5120 x 2160 Pixeln – was einer 5k-Auflösung entspricht. Das 21:9-Format ermöglicht den Benutzern, zusätzliche Informationen am Bildschirmrand einzublenden, ohne dass das eigentliche Bild hierdurch beeinträchtigt wird. Die überragende Bildqualität des 105UC9 wird ergänzt durch einen satten Klang, denn der Hersteller hat in die Geräte ein nach vorne gerichtetes 7.2-Kanal-Soundsystem integriert, das in Zusammenarbeit mit Harman Kardon entwickelt wurde. Zudem will LG mit einem Decorder für H.264 und HEVC H.265, der sowohl 30p- als auch 60p-Signale verarbeiten kann, Zukunftssicherheit demonstrieren.

„Unsere neuesten Ultra HD TV-Produkte werden auf der diesjährigen CES sicher eine Menge Aufsehen erregen“, verspricht Michael Wilmes, Senior Manager Public Relations von LG Electronics, der sein Unternehmen als Trendsetter in der Ultra-HD-Technologie und Vorreiter für den Erfolg des 4k-Mediums insgesamt sieht. In die Geräte aus der UB9800-Serie wurden propriätere Chips eingebaut, die, laut LG, dank der implementierten Tru-ULTRA HD Engine Pro-Technologie die schon hohe Bildqualität der Geräte weiter optimieren soll. Die Fernseher verfügen außerdem über eine hochentwickelte Upscaling-Funktion, mit der SD-, HD- oder Full HD-Content kristallklar in nahezu Ultra-HD-Qualität dargestellt werden kann. Die so genannte 4k Motion Estimation Motion Compensation-Technik soll zudem dafür sorgen, dass der gesamte UHD-Content lebensecht und ohne Bewegungsunschärfen wiedergegeben wird. Daneben verspricht LG durch Einsatz der Film Patterned Retarder-Technologie fesselnde 3D-Bilder praktisch ohne Flimmer- oder Crosstalk-Effekte.

Wer das neueste UHD-Produktportfolio von LG auf der CES live erleben will, hat noch bis Freitag, den 10. Januar Gelegenheit dazu – auf dem Messestand des Anbieters im Las Vegas Convention Center, Central Hall #8204.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*