Hisense zeigt auf der IFA Größe mit einem 110 Zoll-UHD-Fernseher

Den weltweit bislang größten UHD-Fernseher zeigt der chinesische Anbieter Hisense auf der IFA. Das Gerät wird in der Halle 25 auf dem Stand Nr. 145 gezeigt und beeindruckt mit einer riesigen Bilddiagonale von 110 Zoll, also zwei Metern und 70 Zentimetern. Trotz der Größe kommt der TV im schlanken Design daher und punktet zudem mit über die gesamte Bildfläche verteilten LEDs…

Ultra High Definition TV mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und einer Bildgröße von 110 Zoll – dieser Rekord ist jetzt Hisense gelungen. Auf der diesjährigen Funkausstellung wird das gewaltige Gerät aus der XT900-Serie erstmals ausgestellt. Der Bolide mit der vierfachen Full HD-Auflösung zeigt sich dank Full Array-LED-Hintergrundbeleuchtung und Local Dimming-Technologie mit hohen dynamischen Kontrastwerten von 10.000.000:1 und einer maximalen Leuchtdichte von 1000 cd/m2.

Das von Hisense verwendete HVA-Panel erzeugt eine Bildwiederholrate von 120 Hz und bietet einen vertikalen wie horizontalen Blickwinkelbereich von 178°. Zudem verfügt das Gerät über Smart TV-Funktionen, Sprachsteuerung, WLAN und eine Skype-Kamera.

Wann (und ob) der 4K-Fernseher mit über zweieinhalb Metern Bilddiagonale in unseren Regionen in den Handel kommt, steht derzeit noch nicht fest, ebenso gibt es noch keine Preisangaben zu dem Gerät. Hisense ist jedoch dafür bekannt, auch bei sonst nur für Early Adopters in Frage kommenden brandneuen Technologien auf niedrigstmögliches Preisniveau zu setzen. So bietet der Hersteller aktuell einen 50 Zoll-UHD-TV für konkurrenzlose 2.000 Euro an.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*