Erste Fernseher mit Netflix-Button jetzt auch für den europäischen Markt angekündigt

Erste Fernseher mit Netflix-Button jetzt auch für den europäischen Markt angekündigt

Während sie in den USA bereits erhältlich sind, steht ihnen in Europa die Marktpremiere noch bevor: Geräte mit eigenem Netflix-Button auf der Fernbedienung. Die Strategie des Video-on-Demand-Riesen liegt auf der Hand: Netflix will über diesen Knopf so einfach zu empfangen sein wie lineares Standard-Fernsehen – und vor allem so selbstverständlich.

Noch im April sollen erste Smart TVs, Blu-ray-Disc-Player und Set Top Boxen mit einem eigenen integrierten Button für den Zugriff auf das VoD-Angebot von Netflix auch in Deutschland verfügbar sein. Bekannt ist bisher, dass die Hersteller Panasonic, Philips, Sony, Toshiba und Vestel Geräte mit direktem Netflix-Zugriff anbieten wollen. Neben den neuen Modellen aus der 2015er Baureihe sollen auch noch Geräte von 2014 über die Fernbedienung aufrüstbar werden. Die bisher erforderliche manuelle Verbindung des Fernsehers mit dem Netflix-Konto entfällt. Die Integration des Netflix-Buttons ist in jedem Fall ein strategisch cleverer Schachzug von Netflix, denn dadurch wird das Video-on-Demand-Programm des Anbieters auf smarten Endgeräten nicht nur noch einfacher und unkomplizierter zugänglich, es dürfte damit erstmals auch für User interessant werden, die sich bislang noch gescheut hatten, Streaming-Services prinzipiell zu nutzen.

Zur Frage, welche Summe die einzelnen Gerätehersteller für die Integration des Netflix-Knopfes auf ihren Fernbedienungen von dem VoD-Primus erhalten, wollte sich Netflix öffentlich allerdings nicht äußern.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.