Eine erste Filmauswahl für die Oculus Rift und die Samsung Gear steht jetzt fest

Eine erste Filmauswahl für die Oculus Rift und die Samsung Gear steht jetzt fest

Die ersten „VR Cinema“-Filme für die Oculus Rift und die Samsung Gear VR stehen fest. Erwartungsgemäß kommt der Löwenanteil der Auswahl von Fox. Aber auch Lions Gate hat bereits Titel angekündigt.

Über die Pläne von Twentieth Century Fox, als eines der ersten Hollywood-Studios, Kinofilme für die das VR-System Oculus zu veröffentlichen, hatten wir euch bereits kurz informiert. Inzwischen gibt es auch schon offizielle Statements zur Titelauswahl. So wird Fox zunächst die Filme „Alien“, „Birdman“, „Gone Girl“, „Kingsman: The Secret Service“, „The Maze Runner“, „96 Hours – Taken“, „Predator“, „Stirb langsam“, „28 Days Later“ und „X-Men: Days of Future Past“ für die Virtual Reality-Brille veröffentlichen. Die „VR Cinema“-Titel können aber auch auf der Samsung Gear VR genutzt werden, bei der als Display ein Smartphone von Samsung zum Einsatz kommt. Viele weitere Filme sind bei der Fox in Planung, insgesamt mehr als 100. Dabei will der Major die Spielfilme in einer Art virtuellem Kinosaal präsentieren. Die Bildschirmgröße ist hierbei variabel und kann vom User auf seine Wünsche individuell angepasst werden.

Doch Fox will sogar noch einen Schritt weiter gehen und einzelne Titel mit echten Virtual Reality-Anwendungen verknüpfen. Für den Film „Der große Trip – Wild“ gibt es hierfür bereits eine Demoversion. Außerdem soll der neue SciFi-Thriller von Ridley Scott, „Der Marsianer“, (Trailer unten) eine VR-Anwendung erhalten. Zusätzlich will Oculus sein Titelangebot über Kooperationen mit Netflix, Hulu und Vimeo mit weiteren Inhalten ausbauen.

Der einzige Anbieter für VR-Filme wird Fox aber nicht lange bleiben. Denn auch das kanadische Medienunternehmen Lions Gate hat inzwischen schon erste Titel für die Oculus Rift angekündigt. Dazu gehören unter anderem der Blockbuster „Die Tribute von Panem“ und der Tarantino-Kultfilm „Pulp Fiction“.

Erhältlich werden die Titel über den Oculus Store sein, zunächst auf dem US-Markt. Über eine Verfügbarkeit in anderen Territorien gibt es derzeit noch keine gesicherten Informationen. Die Oculus Rift-Brille soll ab dem ersten Quartal 2016 zu haben sein.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.