Die ZAK hat den Zeitpunkt für den Start des DVB-T2-Pilotbetriebs mit HDTV-Sendern bekannt gegeben

Die ZAK hat den Zeitpunkt für den Start des DVB-T2-Pilotbetriebs mit HDTV-Sendern bekannt gegeben

Bereits ab Mai 2016 soll die Pilotphase zur Ausstrahlung von Programmen auf einem DVB-T2-Kanal mit HEVC/H.265-Kompression beginnen. Das wurde jetzt bekannt, nachdem die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) nun der Media Broadcast GmbH den Zuschlag zur digitalterrestrischen Verbreitung von TV-Programmen gegeben hat. Erste Endgeräte mit eingebautem DVB-T2-Tuner und HEVC-Empfänger stehen in den Startlöchern.

Die ZAK hat bezüglich der Umstiegspläne der Fernsehsender auf DVB-T2 weitere Details öffentlich gemacht. So wird die Pilotphase zur Aufnahme der digitalterrestrischen TV-Ausstrahlung im Mai starten. Media Broadcast startet seinen Regelbetrieb in Ballungsgebieten überwiegend mit HD-Sendern ab dem ersten Quartal 2017. Dabei werden die privaten Sender zum größten Teil, allerdings auch nicht ausschließlich, verschlüsselt ausgestrahlt. Der Umstellungsprozess von DVB-T auf DVB-T2 soll bis zum Jahr 2019 komplett abgeschlossen sein. Während dieses Zeitraums werden die über eigene Frequenzen ausgestrahlten Angebote von ARD und ZDF schrittweise und parallel auf DVB-T2 umgestellt. Gleichzeitig werden die bisherigen DVB-T-Frequenzen im 700-MHz-Band künftig für den Mobilfunk frei gemacht.

Schon demnächst stehen auch Fernseher und Digital-Receiver für den Empfang von DVB-T2 mit HEVC zur Verfügung. Geräte, die den neuen Standard beherrschen, erhalten eine eigene Kennzeichnung für DVB-T2 und HEVC. So werden beispielsweise alle 2015 neu erscheinenden Ultra HD-Fernseher von Samsung DVB-T2-fähig sein und auch TV-Programme mit HEVC/H.265-Komprimierung empfangen können. Wichtig für Verbraucher: Nur DVB-T2-TVs, die bereits mit dem neuen High Efficiency Video Coding (HEVC) arbeiten anstelle des bisherigen MPEG-4-Standards, sind wirklich zukunftssicher und fit für die neue Zeitrechnung digitalterrestrischen Fernsehempfangs in Deutschland.

Mehr Infos zur Umstellung auf DVB-T2 HD

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.