Denon kündigt neue intuitive A/V-Receiver an

Das neue A/V-Receiver-Flaggschiff von Denon: Der AVR-X2000 mit verbesserter OSD-Funktion und 4K-Upscaling.
Das neue A/V-Receiver-Flaggschiff von Denon: Der AVR-X2000 mit verbesserter OSD-Funktion und 4K-Upscaling.

Moderne Home Entertainment-Geräte können immer mehr – und sind nicht zuletzt deshalb immer schwieriger zu bedienen. Wer keine Lust hat, stunden- oder tagelang die Bedienungsanleitung zu durchforsten, nutzt viele eigentlich am Gerät vorhandene Features gar nicht erst. Denon bringt daher jetzt drei neue A/V-Receiver auf den Markt, bei denen durch ein neuartiges On-Screen-Display die Gebrauchsanweisung praktisch überflüssig werden soll…

Die drei ausschließlich in Schwarz lieferbaren A/V-Receiver AVR-X2000, AVR-X1000 und AVR-X500 sollen vor allem durch eine besonders hohe Nutzerfreundlichkeit überzeugen. Die überarbeitete OSD-Funktion könnte dabei die Bedienungsanleitung sogar komplett ersetzen. Zudem wurden die Lautsprecher-Anschlüsse farblich markiert um das Anschließen der einzelnen Boxen zu vereinfachen. Auch bei der Fernbedienung hat man sich bei Denon Gedanken gemacht: So werden einzelne Quellen jetzt bequem per Tastendruck ausgewählt – ohne lästiges und zeitaufwändiges Durchsuchen.

Alle drei Receiver aus der X-Serie sind 3D-fähig und können entsprechendes Material von 3D-Blu-rays zum Wiedergabegerät durchschleifen. Der AVR-X2000 ist darüber hinaus sogar in der Lage, analoge wie digitale Quellen auf 4K-Auflösung hochzuskalieren. Neben sieben HDMI-Eingängen ist auch eine HDMI-Out-Schnittstelle inklusive Audiorückkanal vorhanden. Der frontseitige USB-Port erlaubt beispielsweise den Anschluss von iPhone und iPod. Streng selektierte Bauteile sollen bei Denon’s neuem Receiver-Flaggschiff zudem bestmöglichen Surround- und Stereo-Klang garantieren. Die diskrete 7.1-Endstufe gibt 150 Watt Leistung pro Kanal aus.

Alle Modelle werden ab Ende April verfügbar sein. Der AVR-X2000 soll um die 600,00 Euro kosten, der 5.1-Receiver AVR-X1000 mit 145 Watt Ausgangsleistung je Kanal etwa 400,00 Euro. Und für noch einmal 100,00 Euro weniger ist der 5.1-Verstärker AVR-X500 zu haben, der 140 Watt Leistung pro Kanal bietet.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.