Bundeskartellamt stoppt Online-Videothek „Germany’s Gold“ von ARD und ZDF

Bundeskartellamt stoppt Online-Videothek „Germany’s Gold“ von ARD und ZDF

Lange befand sich das ehrgeizige Projekt in der Planungsphase – jetzt hat das Bundeskartellamt nach zweijähriger Prüfung den Plänen von ARD und ZDF für eine eigene Online-Videothek endgültig einen Riegel vorgeschoben. Damit ist das Video on Demand-Portal „Germany’s Gold“ gescheitert…

Filme, Serien und Dokumentationen von ARD und ZDF in einer eigenen Online-Videothek – diese Pläne sind nun vom Tisch. Wie der WDR und das ZDF mitgeteilt haben, könne man die vorgegebenen Auflagen des Bundeskartellamts nicht erfüllen und müsse daher auch aus wirtschaftlichen Gründen auf das Projekt „Germany’s Gold“ verzichten. Die strategische Planung für den kommerziellen Online-Kanal hatte vorgesehen, Programminhalte aus 60 Jahren TV-Geschichte von ARD und ZDF über das Netz gegen Gebühr anzubieten. Neben den beiden öffentlich-rechtlichen Sendern hätten noch weitere TV- und Film-Produktionsfirmen an der vorgesehenen Online-Videothek beteiligt werden sollen.

Probleme sah das Bundeskartellamt vor allem darin, dass bei dem Angebot „die Preise und Auswahl der Videos miteinander koordiniert würden“ und dadurch offensichtliche kartellrechtliche Probleme unvermeidbar geworden wären. Auch gemeinsamen Online-Videotheken-Plänen von RTL und ProSiebenSat.1 hatte das Kartellamt in der Vergangenheit bereits eine Absage erteilt.

Es bleibt dann also wohl weiterhin bei den Angeboten der Mediatheken, um verpasste Sendungen von ARD und ZDF nachträglich online anschauen zu können. Würde hierbei die nach wie vor in den Rundfunkstaatsverträgen festgeschriebene Sieben-Tage-Regelung gekippt werden, könnten die Inhalte, wie bei „Germany’s Gold“ ursprünglich geplant, auch länger bzw. sogar zeitlich unbegrenzt über das Internet abgerufen werden – dann aber eben ohne zusätzliche Kosten für die Gebührenzahler.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.