Breaking Bad trotz früher weltweiter Ausstrahlung hunderttausendfach kopiert

Breaking Bad trotz früher weltweiter Ausstrahlung hunderttausendfach kopiert

Die Anbieter der US-Kultserie „Breaking Bad“ haben eigentlich vieles richtig gemacht, was noch vor wenigen Jahren undenkbar war: Die jeweiligen Folgen der neuen Staffelhälfte gibt es weltweit fast zeitgleich oder zumindest nur wenig später zu sehen, nicht nur im Fernsehen, sondern auch auf Videoportalen wie Netflix. Selbst Deutschland wird frühzeitig über den Pay-TV-Sender AXN, Sky Go und das Serienportal Watchever nur zwei bis drei Tage nach der Premiere in den Genuss der Folgen kommen.

Das hält das Netz aber trotzdem nicht davon ab, die Serie hunderttausendfach illegal zu kopieren. Selbst das eigentlich Sharing-freundliche Nachrichtenportal Torrentfreak wundert sich darüber. Warum kopieren Menschen Videos online, die sie auch legal empfangen können? Besonders interessant: Die meisten illegalen Downloads stammen offenbar aus den Ländern, in denen es die Serie bereits legal zu sehen gab. Torrentfreak hat eine einfache Erklärung dafür.

Der einfache Grund, so vermutet das Portal, könnte schlicht die Gewohnheit sein. Viele Serienfans haben sich viele Jahre darüber geärgert, dass sie Serien zu spät zu sehen bekamen. Nun wissen sie genau, wo sie die neuesten Serienfolgen bekommen und suchen zuerst dort. Dass es einige davon inzwischen auch legal gibt, ist ihnen teilweise nicht bekannt. Möglich ist auch die Annahme, dass es etwas, das bereits legal ausgestrahlt wurde, damit auch in Tauschbörsen legal sei oder zumindest nicht mehr strafrechtlich verfolgt werde.

Noch nicht attraktiv genug?

Ein anderer, profanerer Grund dürfte laut Torrentfreak auch die Geldfrage sein. Illegal ist billiger weil kostenlos. Die neuesten „Breaking Bad“-Folgen gibt es aber fast nur auf kostenpflichtigen TV-Sendern oder Videoportalen zu sehen. Der werbefinanzierte Stream, den AMC für die Serie auf seiner Website bereitstellt, funktioniert nur in den USA und dort eher schlecht. Einige Nutzer schreckten nicht davor zurück, in den Kommentaren unter dem offiziellen Stream Links zu illegalen Streams des Videos zu posten.

Noch immer könnten die verfügbaren Angebote für beliebte TV-Serien zu unattraktiv sein. Ob das Argument mit der Gewohnheit stimmt, müssen langfristige Statistiken zeigen. Je mehr Serien weltweit zeitgleich zu fairen Preisen ausgestrahlt werden, desto attraktiver werden legale Angebote. „Breaking Bad“ startete in den USA und in etwa zeitgleich auch in Australien, U.K., Kanada und den Niederlanden in die zweite Hälfte der fünften und letzten Staffel. Genau aus diesen Ländern stammen laut Torrentfreak auch die meisten Nutzer, die sich die Folgen illegal über Bittorrent besorgt haben. In Deutschland ist die erste Folge heute Abend um 21 Uhr auf dem Pay-TV-Sender AXN und morgen ab 21 Uhr über die Serienplattform Watchever legal im Original zu sehen.

via WinFuture. Bild: AMC

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.