Deutsche Bahn rüstet auf: Maxdome im ICE und WLAN bis Ende 2016 auch für die 2. Klasse

Über WLAN-Netzwerke der Deutschen Bahn sollen ab Jahresende Spielfilme und Serien aus der Videothek von Maxdome in ICE-Zügen zur Verfügung gestellt werden. Das Gratis-Angebot richtet sich auch an Nicht-Maxdome-Kunden. Außerdem bekräftigte die Bahn, bis Ende des Jahres WLAN in ICEs auch in der 2. Klasse anzubieten.

Bahnreisende dürfen sich in ICEs bald auf kostenloses Entertainment aus dem Content-Angebot des VoD-Anbieters Maxdome freuen. Filme und Serien werden dann kostenlos über WLAN auf Tablets, Notebooks und Smartphones der Fahrgäste gestreamt. Die Verteilung erfolgt dabei jeweils über direkt in den Zügen installierte lokale Server. Eine Verbindung zum Internet ist für die User nicht erforderlich.

Während Maxdome-Kunden auch in den ICEs auf das gesamte Portfolio der Online-Videothek gratis zugreifen können, beschränkt sich das Angebot für Reisende, die über kein Maxdome-Abo verfügen, auf 50 Inhalte, die aber permanent gewechselt werden. Die Möglichkeit zum kostenlosen Testen des Streaming-Abos steht auch in den Zügen zur Verfügung.

Die Vorteile lokaler Server in den Zügen

Ein beachtliches Film- und Serien-Angebot selbst für Nichtkunden von Maxdome auf langen Zugreisen kostenlos – das klingt wirklich vielversprechend. Das Handling soll durch die Lokalserver zudem sehr komfortabel werden, denn die User müssen sich ihre im Angebot zur Verfügung stehenden Wunschtitel nicht erst herunterladen und auch kein mobiles Datenvolumen verbrauchen. Auch Übertragungsaussetzer, etwa in Tunnels, soll es durch die in den Zügen befindlichen Server nicht geben.

WLAN im ICE ist eine Frage der Klassen – noch

Einen kleinen Pferdefuß gibt es im Moment aber trotzdem noch, denn das kostenlose WLAN in den ICE-Zügen steht aktuell lediglich in der 1. Klasse zur Verfügung. Die Bahn hat jedoch, nicht zuletzt nach immer stärkerem Druck von Seiten der Politik, inzwischen für die ICEs angekündigt, dass man WLAN auch in den Bereichen der zweiten Klasse nachrüsten will.

Das Verkehrsunternehmen geht noch davon aus, dass dies voraussichtlich erst im nächsten Jahr umgesetzt werden kann. Die Bahn versicherte allerdings heute, dass man auch die 2. Klasse bis Ende 2016 flächendeckend in allen ICEs mit WLAN ausstatten würde. Dann hätten alle etwas von der Kooperation zwischen Maxdome und der Deutschen Bahn – vorausgesetzt, die Router spielen mit und die Bandbreite reicht aus. Denn bislang ist häufig das Problem, dass das Bahn-WLAN aufgrund zu vieler Nutzer chronisch überlastet ist.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*