„Avatar“ voraussichtlich ab Herbst erstmals auch frei in 3D erhältlich

„Not for sale“ – bald schon könnten endlich auch 3D-Blu-rays des kommerziell erfolgreichsten Films aller Zeiten ohne diesen Hinweis in den offiziellen Handel kommen.

Wie die meisten von Ihnen wissen, gab und gibt es den bekanntesten und mit Abstand erfolgreichsten 3D-Film im RealD-Verfahren bislang nicht im freien Verkauf: James Cameron’s „Avatar“ in 3D war bislang Käufern von ausgewählter Panasonic-Hardware vorbehalten, die den Film im Bundle mit entsprechenden Geräten des japanischen Anbieters gratis dazu erhielten. Jetzt aber gibt es Hoffnung für alle Fans, die den Film bislang nicht in 3D zuhause erleben konnten.

Nachdem der Exklusivvertrag zwischen 20th Century Fox und Panasonic inzwischen abgelaufen ist, war es nur eine Frage der Zeit, wann „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ in der stereoskopischen Fassung endlich seinen Weg in den freien Verkauf finden würde. Jetzt deutet sich an, dass die Veröffentlichung von „Avatar 3D“ zeitnah zum Verkauffstart der 3D-Blu-ray von Cameron’s „Titanic“, also im Herbst diesen Jahres, anstehen könnte.

Noch nicht bekannt ist derzeit allerdings, ob Fox einfach die im Panasonic-Bundle veröffentlichte Kinofassung veröffentlichen will oder gleich auf den längeren Extended Cut setzt, der bislang lediglich in der 2D-Fassung auf Blu-ray-Disc erschienen ist. „Avatar“-Fans dürfen also weiter hoffen.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.