Auch Videoload startet ab Ende September ein eigenes VoD-Angebot in Ultra HD

Auch Videoload startet ab Ende September ein eigenes VoD-Angebot in Ultra HD

Videoload will in Sachen Ultra HD-Content der Konkurrenz nicht weiter hinterherhinken und hat auf der IFA bekannt gegeben, noch im September ein eigenes UHD-Angebot launchen zu wollen – zunächst über eine Streaming-App.

Langsam aber sicher lohnt sich die Anschaffung eines Ultra HD-Fernsehers immer mehr, denn das Content-Angebot wächst immer rasanter, vor allem im Streaming-Bereich. Auch die Telekom-Tochter Videoload springt jetzt auf den UHD-Zug auf. Noch in diesem Monat soll der Service des Anbieters, der „aktuellste Filme und Serien ohne Abo“ verspricht, mit ultrahochauflösendem Content an den Start gehen. Das hat der Leiter On Demand Services der Telekom, Sebastian Lukaszyk, auf der IFA offiziell verkündet. Demnach soll Videoload UHD mit zunächst rund 100 Filmen in Ultra HD-Qualität Bestandskunden binden und möglichst weitere Interessenten generieren. Ähnlich wie etwa beim Mitbewerber Netflix wird Videoload sein UHD-Angebot anfangs über eine Streaming-App bereitstellen. Noch ist allerdings nicht klar, welche Hardware-Anbieter das 4k-Streaming des Anbieters unterstützen werden. Die aktuelle HD-App von Videoload für Filme in 1080p-Wiedergabe bietet die Telekom bislang auf Fernsehern von LG, Panasonic und Samsung an.

Beim Telekom-Angebot Entertain sollen auch schon bald HDR-Inhalte zur Verfügung stehen – was allerdings zunächst den Wechsel auf UHD-taugliche Hardware voraussetzen würde. Schon länger ist hinter vorgehaltener Hand von einer neuen IPTV-Plattform der Deutschen Telekom namens Entertain 2.0 die Rede. Offizielle Angaben hierzu gibt es bislang aber noch nicht. Fest steht immerhin, dass die Telekom für den Ausbau ihres TV-Angebots weiter nach Partnern sucht. Anfang des Jahres gab es bereits eine entsprechende Kooperation mit 1&1, derzeit wird hinter den Kulissen auch mit Wohnungsgesellschaften wie der Deutschen Annington verhandelt, um zusätzlich ganzen Mietergruppen den Zugang zu Entertain kollektiv zu ermöglichen und das Fernsehgeschäft der Telekom weiter auszubauen.

Zu den aktuell neu eingestellten Filmen im Videoload-Angebot zählen unter anderem der Grusel-Thriller „Warte, bis es dunkel wird“, der Trickfilm „Dragonball Z: Kampf der Götter“, der Action-Knaller „Run All Night“ mit Liam Neeson, das Horror-Abenteuer „The Pyramide – Grab des Grauens“, die mit Jubilar Dieter Hallervorden besetzte Tragikomödie „Chuzpe“ sowie die Vor-DVD-Start-Premieren „Nur eine Stunde Ruhe!“, „Kind 44“ und der SciFi-Thriller „Vice“ mit Bruce Willis (Trailer unten). Wer sich jetzt für ein Abo bei Videoload registrieren will, kommt hier direkt zum Anmeldeformular.

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von YouTube ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von YouTube. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.