4k trifft HDR: Panasonic präsentiert den ersten Ultra HD Premium TV

4k trifft HDR: Panasonic präsentiert den ersten Ultra HD Premium TV

Um den Käufern von 4k-TVs eine qualitätsrelevante Orientierungshilfe zu bieten, hat die Ultra HD Alliance das „Ultra HD Premium“-Logo eingeführt. Panasonic hat jetzt den ersten Ultra HD Premium TV überhaupt vorgestellt.

4k-Fernseher überschwemmen mittlerweile den Markt. Aber neue Begriffe im Zusammenhang mit den ultrahochauflösenden Panels, wie beispielsweise High Dynamic Range oder Quantum Dots, sind für viele Konsumenten noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Um einen bestimmten Qualitätsstandard für die Verbraucher deutlich zu kennzeichnen, wurde das „Ultra HD Premium“-Logo entwickelt. Primär bei HDR-Geräten sind damit die erforderlichen Panel-Parameter in Bezug auf die Helligkeit der Displays und den Schwarzwert definiert worden. Ultra HD-Fernseher, die sich künftig mit dem „Ultra HD Premium“-Logo schmücken möchten, müssen also hohe qualitative Anforderungen erfüllen – so wie der neue UHD Premium-Fernseher TX-DXW904 von Panasonic.

Der Anbieter spricht im Zusammenhang mit seinem neuen TV-Flaggschiff von einer „dank HDR-Funktion branchenführenden Lichtstärke, die Bilder so realitätsnah wiedergeben, wie dies mit konventionellen Fernsehern nie möglich war.“ Die Maximalheilligkeit des Panels gibt Panasonic mit bis zu 1.000 Candela pro Quadratmeter an. Wenn euch dieser Wert wenig bis gar nichts sagt: Die meisten herkömmlichen Fernseher schaffen lediglich 150 bis etwa 500 Candela. In den Helligkeits- und Kontrastbereichen erreicht der DXW904 damit tatsächlich ein traumhaftes Ergebnis und steht an der Spitze der derzeit erhältlichen HDR-Fernseher. Zudem können durch die lokale Backlight-Dimming-Technologie hohe Schwarztöne erreicht werden.

Pana_DXW904_Panelaufbau
Das vielschichtige Professional Cinema Display: Schwarz- und Weißwerte wie im Kino.

Im THX-zertifizierten DXW904 kommt der neue Studio Master HCX+ 4k-Prozessor von Panasonic zum Einsatz. In den Chip hat der Hersteller sein gesamtes bisheriges Know-how zur Farb-, Schwarz- und Helligkeitsdarstellung einfließen lassen, das über die Jahre hinweg in den Bereichen Plasma TV und Broadcast-Equipment gesammelt wurde. Um der Vision der Film-Regisseure bei der Darstellung von Video-Content möglichst nahe zu kommen, wurde die Bilddarstellung zudem von dem renommierten Hollywood-Koloristen Mike Sowa verfeinert. Außerdem soll der VIERA Fernseher dank neuer LEDs mit speziellem Phosphor-Leuchtstoff beinahe vollständig den DCI-Farbraum abdecken.

Für beste 4k-Verarbeitung setzt Panasonic den Studio Master HCX+ 4k-Prozessor ein.
Für beste 4k-Verarbeitung setzt Panasonic den Studio Master HCX+ 4k-Prozessor ein.

Auch optisch sieht Panasonic seinen neuen 4k Premium-Fernseher als ein Kunstwerk. So sollen unter anderem der elegante Rahmen und der edle Standfuß jedes Wohn-Interieur bereichern. Der TX-65DXW904 mit 148 Zentimetern Bilddiagonale wird optional auch als 58-Zoll-Gerät angeboten und soll ab Februar 2016 in den Handel kommen.

Jetzt kommentieren!

Ein Kommentar zu “4k trifft HDR: Panasonic präsentiert den ersten Ultra HD Premium TV

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.