Knackige Fernsehbilder durch ULED 3.0 von Hisense

Sattere Farben, ein helleres Bild und hohen Kontrast – das bieten bereits die Hisense-Fernseher mit ULED 2.0. Mehr Details auch bei großen Unterschieden in der Helligkeit ermöglicht nun die zur IFA 2016 vorgestellte Version ULED 3.0.

Fußball-Liveübertragung: So jubelt ihr als Erster

Wer die Fußballspiele der Euro 2016 über das Internet streamt, sieht die Bilder einiges später als auf einem Fernseher mit Sat- oder Kabelanschluss. Wir erklären euch, welche Technik am schnellsten ist und weshalb es keine gute Idee ist, die Spiele im Garten zu schauen.

Loewe One: Neue Premium-Fernseher, die auch erschwinglich sein sollen

Loewe One

Wer mit Home Entertainment im Premiumsegment liebäugelt, sollte sich die beiden Design-Fernseher Loewe One anschauen. Mit ihnen begründet der Hifi-Spezialist eine Serie, die nicht ganz so teuer sein soll. Beide Fernseher unterscheiden sich nicht nur in der Größe, sondern auch in der Ausstattung. Billig sind sie trotzdem nicht.

HD-Fernsehen über die Zimmerantenne: DVB-T2 kommt 2016

Der Empfang von DVB-T2 hängt vom Standort ab. Entsprechend muss die Antenne positioniert werden (Bild: Media Broadcast)

Wenn ihr das Fernsehprogramm über eine Zimmerantenne empfangt, solltet ihr aufpassen: Ab Mitte 2016 soll die terrestrische Übertragungstechnik vom DVB-T-Standard auf den Nachfolger DVB-T2 umgestellt werden. Das bringt Bilder in HD-Qualität, erfordert aber auch einen neuen Receiver. Wir nennen euch die Details zum anstehenden Wechsel.