Ziemlich clever: Philips SmartPro Saugroboter arbeiten mit intelligentem Navigationssystem

Hausarbeit macht ja bekanntlich nicht immer wirklich Spaß. Immerhin aber lässt sich durch den Einsatz moderner und immer beliebterer Saugroboter zumindest das lästige Staubsaugen von der Liste der Hausarbeiten streichen. Saugroboter befreien Böden komplett selbständig von Staub und Schmutz und sind so ein echter Zeitschenker. Zwei neue Modelle von Philips, die ab sofort im Handel zu haben sind, wurden jetzt mit Smart Detection ausgestattet – und haben über dieses Navigationssystem gelernt, ihre Umgebung zu „verstehen“.

Saugroboter sind eine echte Arbeitserleichterung im täglichen Haushaltsputz. Je intelligenter die Geräte sind, desto besser können sie sich den unterschiedlichen räumlichen Gegebenheiten anpassen. Die beiden neuen Modelle SmartPro Compact und SmartPro Active von Philips haben gelernt, ihre Umgebung selbständig zu erfassen. Somit sind die Geräte in der Lage, aus vier Modi – im Zickzack-Muster, spiralförmig, im Bounce-Modus oder der Wand folgend – die beste Reinigungsstrategie zu errechnen, um so schnell wie möglich effektiv zu reinigen. Selbst an unpraktisch zu erreichenden Stellen, wie etwa unter einem Sofa oder unter Regalen, sorgen die Saugroboter von Philips für saubere Verhältnisse, denn mit ihrer geringen Gerätehöhe von sechs (FC8710, Abbildung oben) respektive acht (FC8820, Abbildung unten) Zentimetern gelangen sie mühelos auch in abgelegene Ecken.

SmartPro_Active_FC8820_2Zu dieser intelligenten Navigation verhilft den Saugrobotern das Smart Detection System mit Smart-Chips und bis zu 22 Sensoren. So können sie die Form eines Raumes erkennen und planen die schnellstmögliche und beste Reinigung. Darüber hinaus merken die fleißigen Helfer, wenn sie auf Hindernissen wie Kabeln oder dicken Oberflächen festgefahren sind und können sich aus eigener Kraft leicht wieder in barrierefreies Terrain befördern. Natürlich merken die kleinen Roboter auch wenn ihr Akku nach 120 Minuten Betriebszeit zur Neige geht. Dann finden sie allein den Weg sicher zurück zur Ladestation, um selbstständig wieder Kraft zu tanken. Und wenn Sie bereits frühzeitig saubere Böden sicherstellen möchten, haben Sie mit der Planungsfunktion bei beiden Saugrobotern die Möglichkeit, die nächste Reinigung 24 Stunden (mit dem FC8710) beziehungsweise eine Woche (mit dem FC8820) im Voraus zu programmieren.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*