Philips Hue: So ändert ihr bei Problemen den Zigbee-Kanal

Lampen reagieren nicht wie gewünscht? Schalter und Sensoren funktionieren unzuverlässig? Mit dem Wechsel des Zigbee-Kanals könnt ihr Probleme mit Philips Hue beheben.

Philips Hue: So ändert ihr bei Problemen den Zigbee-Kanal

Schnell erledigt und im besten Fall die Lösung für die meisten Schwierigkeiten mit Philips Hue: Ändert den Zigbee-Kanal, um künftig Ausfälle und generelle Funkstörungen zu vermeiden. Die wahrscheinlichste Ursache für mögliche Probleme ist das 2,4-GHz-Band des WLAN-Standards 802.11g/n eures Routers (oder dem eines Nachbarn), das mit Zigbee-Frequenzen kollidieren kann.

So wechselt ihr den Zigbee-Kanal

Die Umstellung des Zigbee-Kanals ist einfach gehalten:

  1. Schaltet ausnahmslos alle mit Philips Hue gekoppelten Lampen in eurer Wohnung ein.
  2. Startet die Philips-Hue-App.
  3. Tippt auf den Einstellungen-Reiter (Zahnrad) rechts unten.
  4. Scrollt zu „Bridge-Einstellungen“ und tippt auf die Option.
  5. Wählt „Zigbee-Kanal“ und tippt auf „Kanal ändern“.

Der Wechsel dauert in der Regel ein, zwei Minuten. Es sollten wieder alle Lampen ordnungsgemäß blinken.

Welchen Zigbee-Kanal soll ich wählen?

Die Zigbee-Kanäle entsprechen nicht den WLAN-Kanälen im 2,4-GHz-Band. Zigbee-Kanal 11 bewegt sich beispielsweise im WLAN-Kanal 1, die Zigbee-Kanäle 15 und 20 im WLAN-Kanal 6. Und WLAN-Kanal 11 könnte mit Zigbee-Kanal 25 kollidieren.

Da es sich empfiehlt, dass Zigbee- und WLAN-Kanal möglichst weit voneinander entfernt sind, solltet ihr dies berücksichtigen, indem ihr beispielsweise Zigbee-Kanal 11 und WLAN-Kanal 11 wählt. Auch andere Kombinationen sind möglich. Im Zweifelsfall hilft das Ausprobieren.

Wenn Philips Hue Probleme bereitet, hilft der Wechsel des Zigbee-Kanals weiter. (Foto: Signify)
Wenn Philips Hue Probleme bereitet, hilft der Wechsel des Zigbee-Kanals weiter. (Foto: Signify)

Das Problem: Die Philips Hue-App erlaubt nur das automatische Wechseln des Zigbee-Kanals, sodass ihr unter Umständen mehrmals eine Änderung ausführen müsst, bis der gewünschte Kanal aktiv ist.

Tipp: Zigbee-Kanal 25 hat sich, zumindest bei meinen Tests, als stets beste Wahl herausgestellt.  

Warum lohnt sich der Kanalwechsel bei Philips Hue?

Besitzt ihr einen Router, der eure Wohnung mit WLAN über den Standard 802.11g/n versorgt, erfolgt die Datenübertragung in der Regel über das 2,4GHz-Band. Kommen hier die WLAN-Kanäle 1, 6 und 11 zum Einsatz, überlappen die sich unter Umständen mit den Zigbee-Kanälen 11, 15, 20 und 25 von Philips Hue.

Was bedeutet das konkret? Da das heimische WLAN und der Zigbee-Funkstandard beide auf dem 2,4GHz-Netz aufbauen, kann es zu Interferenzen und damit zu Übertragungsproblemen kommen. Ähnliches passiert, wenn in der Nachbarschaft viele WLAN-Netze auf dem gleichen Kanal „funken“.

Es kann sich auch lohnen, die Bridge weiter weg vom Router zu platzieren. (Foto: Signify)
Es kann sich auch lohnen, die Bridge weiter weg vom Router zu platzieren. (Foto: Signify)

Das heißt andererseits auch, dass ihr bei Schwierigkeiten mit Philips Hue den Funkkanal eures Routers oder gar das Frequenzband auf 5GHz ändern könntet. Das führt ggf. ebenfalls zum Erfolg.

Weitere Tipps bei Philips-Hue-Problemen

  • Sollten neue Kanäle für Router und Hue Bridge nichts helfen, schaut nach weiteren potenziell störenden Quellen. Oft kann dies die Mikrowelle sein, die eine Frequenz von 2,455 GHz hat und damit mit dem Zigbee-Kanal 20 kollidieren kann.
  • Manchmal hilft auch ein längeres LAN-Kabel zwischen Hue Bridge und Router, um Funk-Problemchen zu verringern oder gar zu vermeiden. Wenn möglich, sollten beide Geräte nicht direkt nebeneinander stehen.
  • Sind nach dem Kanal-Wechsel einige smarte Lampen anderer Hersteller (Ikea Trädfi, Innr,…) nicht mehr ansprechbar, müsst ihr diese neu koppeln. Sie sind nicht in der Lage, den Zigbee-Kanal selbständig zu übernehmen.
close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.