Noki: Das smarte Türschloss für die moderne Wohnung

Die Noki Home Solutions GmbH möchte Millionen Haustüren in Europa mit dem eigenen System ausstatten. Mit diesem soll der gute, alte Türschlüssel der Vergangenheit angehören. Nötig ist nur noch ein Smartphone.

Keine Schlüssel mehr

Die Macher sind sehr optimistisch, bewerben sie ihr Produkt Noki als „Das Türschloss der Zukunft“. Das Konzept ist tatsächlich reizvoll und dürfte sich prima in Smart Home-Systeme einfügen. Es heißt, dass man sich nur einer Tür nähern muss, schon entriegelt sich diese selbständig und ohne ein weiteres Zutun. Schlüssel oder dergleichen werden nicht mehr benötigt.

Eine kleine Kiste vor dem Türschloss. (Foto: Noki)

Eine kleine Kiste vor dem Türschloss. (Foto: Noki)

Dahinter steckt kein Hexenwerk, sondern ein spezieller Mechanismus in Kombination mit etwas Elektronik. So setzt man seinen Türschlüssel in das eigene Schloss und befestigt darüber die Noki-Apparatur, die einen Motor mitbringt. Dieser soll den Schlüssel bei Notwendigkeit umdrehen und damit die Tür öffnen.

App-Steuerung

Neben einer einfachen Installation von Noki steht natürlich die Sicherheit im Fokus. Eine spezielle Smartphone-App (iOS, Android) kommuniziert mit dem Türschluss, es soll sogar schon genügen, wenn man sich in Reichweite befindet. Die Daten werden über eine 256bit-Verschlüsselung übertragen. Und das Verschließen der Tür erfolgt ebenfalls automatisiert.

Praktisch: Freunden schickt man auf Wunsch eine Einladung via Mail oder SMS, sodass sie innerhalb eines Zeitfensters die Tür öffnen können. Zum Beispiel, wenn sie während des Urlaubs die Blumen gießen sollen.

Die nötigen AA-Batterien sollen bei regelmäßiger Verwendung 300 Tage halten. Geht ihnen der „Saft aus“, wird man über App und direkt an Noki informiert. Das ist auch nötig, schließlich könnte man mit etwas Pech sonst nicht mehr die eigene Tür öffnen.

Populär

Pünktlich zum Start von Kickstarter Deutschland legte auch das Startup los, um Geld mittels Crowdfunding einzusammeln. Damit ist das Unternehmen sehr erfolgreich, was vielleicht auch am Preis liegt. Denn für 140 Euro kann man sich ein Exemplar von Noki sichern. Im Dezember 2015 soll mit der Auslieferung begonnen werden, aktuell arbeitet man noch an der nötigen Software-Lösung und gewiss auch am Sicherheitskonzept. Denn ist das Anbringen der „Kiste“ wirklich so simpel und zugleich robust genug, um vor einem Fremdeinwirken geschützt zu sein?

Weitere Informationen finden sich bei Kickstarter und direkt beim Hersteller des doch cleveren Türschlosses.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*