Elgato Eve: Heimautomatisierung mit Anbindung zu Apples HomeKit

Der Hersteller Elgato präsentiert mit seiner Eve-Reihe ein flexibles System für das moderne Smart Home. Interessant hierbei: Die Lösungen nutzen Apple HomeKit als Schnittstelle, was auch die Integration von Siri zur Folge hat.

Die Qual der Wahl

Elgato bietet zu Beginn mehrere Produkte an, die miteinander kommunizieren können bzw. auch später nachträglich erworben bzw. nachgerüstet werden können. Eve Room kümmert sich um die Luftqualität, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Innenräumen. Ein Sensor analysiert flüchtige organische Verbindungen und weist auf gravierende Veränderungen hin. Eve Weather misst die Außentemperatur, die Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck. Eve Door & Windows wiederum gibt an, ob und wie häufig Türen und Fenster geschlossen bzw. geöffnet sind. Eve Smoke ist ein smarter Rauchmelder. Und Eve Energy setzt sich mit dem Energieverbrauch von Geräten auseinander und verspricht das einfache Ausschalten von „Stromfressern“ über das Antippen des Geräts oder durch Sprachsteuerung.

Diese Geräte sind geplant. (Foto: Elgato)

Diese Geräte sind geplant. (Foto: Elgato)

Genau der Aspekt der Sprachsteuerung dürfte für manche Nutzer spannend sein. Und hier kommt Apples HomeKit zum Einsatz. Dank der Verwendung des Protokolls können die Geräte von Elgato einfach miteinander über Bluetooth gekoppelt und in Gruppen angeordnet werden. Mit dabei ist eine Integration von Siri, sodass man dem Sprachassistenten an jedem Ort im Haus via Smartphone oder Tablet mitteilen kann, die Türen zu verriegeln oder die Heizung anzustellen. So die Theorie. Das Apple TV (3. Generation und neuer) dient zusätzlich als Gerät für den Fernzugriff über die mobilen Apple-Geräte.

Relativ niedriger Preis

Preislich geht es bei 40 Euro für das Tür- und Fenster- Warnsystem los und geht bis zu 80 Euro für Eve Room. Die zusätzliche Eve-App gibt’s als Gratis-Download dazu.

Für das Smart Home. (Foto: Elgato)

Für das Smart Home. (Foto: Elgato)

Auf der offiziellen Webseite kann das Eve-System bereits vorbestellt werden. Dort finden sich natürlich auch weitere Details. In Kürze wird mit der Auslieferung der recht stylischen Devices begonnen. Dennoch: Ob man dringend die Luftqualität prüfen lassen möchte und erfahren will, ob das Fenster gerade geöffnet oder geschlossen ist? Das muss natürlich jeder für sein Eigenheim selbst entscheiden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*