Unverwüstlicher Begleiter: Panasonic plant Toughbook Tablet mit Android

Ab dem vierten Quartal 2011 soll das Toughbook Tablet von Panasonic in den Läden stehen.

Der Markt der Tablet-PCs boomt. Es ist aber kein Geheimnis, dass die Vertreter dieser Gattung empfindlicher sind als beispielsweise Notebooks. Dass die Tablet-PCs weniger robust sind, ist vor allem durch die Bauweise von Chassis und Bildschirm begründet: Anders als bei Notebooks, sind in Tablets weniger bewegliche Teile verbaut, wie beispielsweise ein Flashspeicher anstelle einer Festplatte.

Panasonic bietet für dieses Problem jetzt eine Lösung, denn das Unternehmen ergänzt die Palette der robusten Notebooks aus seiner Toughbook-Serie mit einem Toughbook-Tablet.

Panasonic gibt an, dass, ebenso wie die Notebooks aus der Toughbook-Reihe, auch das neue 25,4 cm (10 Zoll) Tablet nahezu unverwüstlich, spritzwasser- und staubdicht sowie bei Erschütterungen geschützt sein soll. Bis dato sind noch nicht alle technischen Daten bekannt, doch bereits jetzt ist sicher, dass das Tablet mit Googles Linux-Betriebssystem Android ausgestattet wird.

Zudem soll das Gerät über einen Multitouch-fähigen XGA-Bildschirm mit 1024 x 768 Pixeln Auflösung sowie standardmäßig über ein GPS-Modul verfügen. Optional gibt es zusätzlich ein Mobilfunk-Modem für 3- oder 4G.

Das Toughbook-Tablet soll Ende 2011 auf den Markt kommen, der Preis ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Für alle, die beruflich (oder privat) viel unterwegs sind, oft außerhalb des Büros arbeiten oder bei der Arbeit gar Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, dürfte dieses robuste Tablet eine besonders interessante Alternative sein.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Ein Kommentar zu “Unverwüstlicher Begleiter: Panasonic plant Toughbook Tablet mit Android

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.