Sony Vaio-Besitzer aufgepasst: Hersteller warnt vor Aktualisierung auf Windows 10!

Sony Vaio-Besitzer aufgepasst: Hersteller warnt vor Aktualisierung auf Windows 10!

Ihr besitzt noch einen älteren Sony Vaio-Rechner mit Windows 8.1 oder gar Windows 7? Dann Vorsicht bei der Aktualisierung auf Windows 10. Sony warnt explizit und empfiehlt, mit dem Update noch (einige Monate) zu warten. Das steckt dahinter.

Wieso Warnung?

Laut einer Support-Seite, die zuletzt Mitte Juli 2015 aktualisiert wurde, empfiehlt Sony dringend, aktuell nicht auf Windows 10 zu aktualisieren, solltet ihr noch einen Computer aus der Sony Vaio-Reihe mit einem installierten Windows 8.1 besitzen. Grund seine verbaute Hardware-Komponenten, für die erst einmal Treiber fertiggestellt werden müssen. Ohne diese könnte das neue Betriebssystem nicht mehr ordnungsgemäß oder in vollem Umfang verwendet werden.

Sony macht klar: „Derzeit testen wir die Leistung von Sony-Produkten mit Windows 10 und werden schrittweise Informationen zur Kompatibilität bereitstellen. Daher empfehlen wir dringend, noch kein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen, sondern auf diese Informationen zu warten. Besuchen Sie die Seite regelmäßig, um aktuelle Informationen zu erhalten!

Unklare Zukunft

Es heißt, dass bereits im August Details erwartet werden, wie Nutzer von Windows 7 mit dem Upgrade bedacht werden können. Wer auf Windows 8.0 oder Windows 8.1 setzt, muss sogar bis Oktober 2015 bzw. November 2015 warten. Und ob dann letztlich der eigene Rechner überhaupt Treiber spendiert bekommt, ist völlig unklar. Im schlimmsten Fall wartet man also umsonst.

Achtung beim Upgrade. (Foto: Sony)
Achtung beim Upgrade. (Foto: Sony)

Ungewöhnlich ist auch, dass Sony der bisher einzige Hersteller ist, der Kunden regelrecht vor Windows 10 warnt, was unter anderem an speziellen Hardware-Lösungen zum Beispiel in Laptops oder Desktop-Rechnern liegen könnte. Zudem verkaufte Sony das erfolglose PC-Geschäft 2014 an den Investmentfond Japan Industrial Partners (JIP), eigentlich sind die Japaner also gar nicht mehr in diesem Bereich aktiv und können allen Anschein nach keinen ausgiebigen, schnellen Support für ältere Produkt gewährleisten.

Und nun?

Unser Tipp: Geduldet euch, solltet ihr betroffen sein. Wir sind guter Dinge, dass Sony reagiert und zumindest aktuellere Computer der letzten Jahre mit geeigneter Software versorgt, sodass ein Windows 10-Upgrade ohne Schwierigkeiten erfolgen kann.

Seid ihr dagegen erfahren und experimentierfreudig, könnt ihr es trotzdem versuchen. Einige Besitzer berichten unter anderem bei NotebookReview.com über erfolgreich verlaufende Aktualisierungen. Doch ein gewisses Risiko schwingt hier eben immer mit…

Weitere Details erhaltet ihr direkt bei Sony. Dort könnt ihr auch schauen, ob euer Rechner womöglich schon fit für Windows 10 ist.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.