Beeilt euch! Das Upgrade auf Windows 10 wird ab Ende Juli kostenpflichtig

Beeilt euch! Das Upgrade auf Windows 10 wird ab Ende Juli kostenpflichtig

Microsoft hatte es angekündigt und nun bestätigt: Die Zeit eines kostenlosen Updates auf Windows 10 endet plangemäß Ende Juli. Dann werden 119 US-Dollar (und vermutlich der gleiche Betrag in Euro) für ein Update fällig.

Das hat Microsoft nun im eigenen Haus-Blog bekannt gegeben. Zusammen mit einer Pop-up-Nachricht in der Taskleiste von Windows 7 und 8 – die euch vermutlich bereits seit ein paar Wochen auf die Nerven geht – drückt Microsoft jetzt also noch einmal auf die Tube. Sagt hinterher nicht, ihr hättet von nichts gewusst! 😉

Windows-Vollversionen haben in der Vergangenheit eigentlich immer Geld gekostet; die jeweilige „Home“-Version meist um die 100 Euro. Selbst Upgrades schlugen für gewöhnlich zu Buche. Dass Microsoft ein Update auf Windows 10 für Windows 7- und 8-Nutzer ein Jahr lang kostenlos angeboten hatte, war eher ein Akt der Freundlichkeit. Andere sprechen von einer „Versöhnung“ für das vielerorts wenig geliebte Windows 8.

Zumindest bei mir im Test löste Windows 10 so etwas wie ein Aufatmen aus. Ich war kein Fan des unübersichtlichen Windows 8. Die Benutzerführung von Windows 10 kam mir auf Anhieb logischer und angenehmer vor.

Natürlich sind nicht alle alten Maschinen, die mit Windows 7 oder 8 liefen, auch für Windows 10 geeignet. Aber falls nicht, dann solltet ihr vielleicht ohnehin mal über die Anschaffung eines neuen PCs oder Laptops nachdenken…

Ihr seid jetzt auf jeden Fall gewarnt: Das kostenlose Upgrade auf Windows 10 gibt es nur noch bis zum 28. Juli 2016! Wir haben euch seinerzeit beschrieben, wie das Upgrade auf Windows 10 funktioniert. Und der eigentliche Grund, warum Microsoft diese Meldung bloggte, war der Hinweis auf mittlerweile 300 Millionen aktive Geräte mit Windows 10. Gar nicht mal schlecht nach nicht mal einem Jahr!

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.