EURONICS Trendcast #6: Highlights vom Mobile World Congress 2015

Samsung Galaxy S6

Barcelona, die katalanische Metropole, wird jedes Frühjahr von abertausenden Mobilfunkfreunden heimgesucht. Die Hersteller auf dem Mobile World Congress wurden zuletzt wieder namhafter, doch längst sind nicht mehr nur Smartphones und Tablets die Renner dort. Eigentlich jeder Hersteller hatte auch eine Smartwatch im Gepäck und der eigentliche Star der Veranstaltung war eine Datenbrille von HTC und Valve. All dies ist Thema unseres EURONICS Trendcast #6.

Kurzfilm-Tipp zum Wochenende: “Away” – manchmal ist die Flucht vor der Zivilisation nicht genug

Away_Kurzfilm

“Du musst wandern”, sagt der TV-Journalist und frühere Harald-Schmidt-Sidekick Manuel Andrack in vielen Büchern über die Flucht vor dem Alltag. Weg von der Zivilisation, zumindest eine Weile, und auf zur Selbstfindung in der freien Natur. Auch das Kino hat sich dieses Themas in den vergangenen Jahren mehrfach angenommen mit Filmen wie “Der große Trip – Wild”, “Into the Wild” oder “Spuren”. Und darum geht es auch in unserem Kurzfilm-Tipp zum Wochenende: “Away”. Doch hier nimmt der Trip eine überraschende Wendung.

EURONICS Roundup #9: Das Beste vom Mobile World Congress, ein Blick auf die Zukunft und die Tie-Fighter-Drohne

Praktisch: BKB50. (Foto: Sony)

Manchmal ist das eben so: Vergangene Woche hatten wir nur eine kurze Ausgabe unseres EURONICS Roundups für Sie im Angebot. Diesmal platzt unsere Wochenshow aus allen Nähten. Denn klar: Es war der Mobile World Congress in Barcelona. Und das bedeutet natürlich: Smartphones und Smartwatches in Hülle und Fülle. Aber auch Tablets und eine Datenbrille gab es zu sehen. Unser Roundup #9 zeigt Ihnen die beste Auswahl neuer Produkte des MWC 2015.

Microsoft räumt auch Anfälligkeit von Windows für die Sicherheitslücke „Freak“ ein

CentralMicrosoft

Zunächst war nur von Safari und Android-Browsern die Rede – jetzt weitet sich die Gefahr durch die Sicherheitslücke „Factoring Attack on RSA-Export Keys“, kurz „Freak“ genannt, immer weiter aus. Auch Microsoft hat inzwischen offiziell bestätigt, dass sein Betriebssystem Windows anfällig ist für die Man-in-the-Middle-Angriffe von „Freak“. Die Ursache sei in der für die Verschlüsselung verantwortlichen Komponente Escure Channel zu finden. Betroffen sind demnach alle Versionen ab Windows Server 2003: Vista, Server 2008, 7, Server 2008 R2, 8 und 8.1, Server 2012 und 2012 RS, Windows RT und RT 8.1.

Universal bringt „Fifty Shades of Grey“ im Juni optional im non-exklusiven Blu-ray-Digibook

Opener_50_Shades_of_Grey

Man kann zum Hype um E.L. James’ Romanverfilmung „Fifty Shades of Grey“ stehen wie man will, der durchschlagende Erfolg an den Kinokassen übertrifft jedenfalls alle ohnehin bereits hoch gesteckten Erwartungen – ein Triumph, der sich sicher in auch im Heimkino fortsetzen wird. Universal Pictures Home Entertainment wird das Erotikdrama ab dem 25. Juni 2015 auf Blu-ray und DVD anbieten. Zudem soll die HD-Variante in einem limitierten Digibook erscheinen.

House of Cards, Staffel 3: Eine Woche Binge-Watching mit dem US-Präsidenten

House_of_Cards_Season3

Vielleicht ist es gar nicht einmal so überraschend: Da schaut man eine Serie, die extra so vertrieben wird, dass man sie sich am Stück oder portionsweise anschauen kann. Und dann kommt eben diese Serie unaufgeregter mit weniger Cliffhangern am Schluss einer einzelnen Episode aus. Die Zuschauer müssen eben nicht noch für die nächste Folge heiß gemacht werden, die erst in einer Woche erscheint. Sie wollen und können ja sowieso dann gucken, wann sie wollen. Das ändert also auch die Erzählweise – weiterschauen will man aber natürlich trotzdem. Das ist das positive Fazit der dritten Staffel der US-Politserie “House of Cards”.

„Freak“-Alarm! Gefährliche Sicherheitslücke bei Safari und Android-Browsern entdeckt

Sicherheitsleck_FREAK

In Browsern von Apple und Google sind erhebliche Sicherheitslücken entdeckt worden. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits fieberhaft an Updates, um die Gefährdungen zu beheben. Betroffen sind Safari sowie Android-Browser. Offenbar nicht gefährdet sind die aktuellen Versionen von Chrome, Firefox und Internet Explorer. Ursache des Sicherheitslecks sollen US-Gesetze aus den Neunzigerjahren zur Abminderung von Verschlüsselungstechniken sein – was bedeuten würde, dass die Schwachstelle bereits seit vielen Jahren besteht.

Mobile Payment: Google, Paypal und Samsung wollen Apple Pay Paroli bieten

Google-Logo_B

Ein heißes Thema für die nahe Zukunft ist “Mobile Payment”. Bequem mit dem Smartphone bezahlen, ohne Aufwand und trotzdem sicher – das ist eine Herausforderung für die Konzerne. Apple Pay läuft in den USA bereits gut an, doch Google möchte sich nicht kampflos geschlagen geben. Auf dem Mobile World Congress wurde erstmals über Android Pay gesprochen. Aber auch Samsung möchte in diesem Segment mitmischen…

Eine offizielle Untersuchung beweist: Gekaufte Flachbildfernseher werden von Konsumenten immer schneller durch Geräte mit neuer Technik ersetzt

Flat-TV_Samsung

Es ist heute kaum noch vorstellbar, aber zu Zeiten der Röhrenfernseher rechnete der durchschnittliche Verbraucher tatsächlich noch damit, dass so ein Gerät 15 bis 20 Jahre hält bis man dann eben einen neuen TV kaufen muss. Mittlerweile ist es schon fast undenkbar, einen Fernseher so lange zu nutzen. Dass Flat-TVs in der Tat viel schneller ersetzt werden als frühere Röhrengeräte, wird jetzt auch durch eine Untersuchung des Umweltbundesamtes untermauert. Und jetzt soll die Studie auch noch klären, ob die Hersteller bewusst Lebensdauer verkürzende Maßnahmen in die Geräte einbauen. Aber ist die Antwort darauf in Zeiten von rasant fortschreitenden Technologien eigentlich noch relevant?

Seite 9 von 214«...7891011...»