Abendbrot mit Allesschneider

Der goldene Schnitt: Werde Produkttester für einen Graef Allesschneider

[AKTION BEENDET] Die Aktion ist beendet. Wir danken allen Teilnehmern. Die Tester werden am 06. November per eMail benachrichtigt.

Graef ist der Erfinder des Allesschneiders. 1968 brachte das Familienunternehmen aus dem Sauerland den ersten elektrischen Haushalts-Allesschneider in Metallausführung auf den Markt – eine Revolution, die Standards setzte.

So überzeugte das Gerät beispielsweise mit einem patentierten Direktabtrieb, dessen Achse mittels einer Schneckenwelle im spitzen Winkel zum rotierenden Messer steht. Damit reibt das Schneidgut nicht mehr am Motorgehäuse und bricht folglich auch nicht auseinander. Mit den Jahren folgten weitere Innovationen, sodass sich die Graef-Produkte einen herausragenden Ruf als qualitativ hochwertige Küchenhelfer verschaffen konnten.

Flüsterleiser 170-Watt-Motor

Zum 50sten Geburtstag des ersten Allesschneiders bringt Graef nun eine limitierte Jubiläums-Sonderedition auf den Markt. Der Graef Allesschneider Classic C15 ist in einem feierlichen Champagner-Ton gestaltet und peppt das altbekannte Abendbrot mit ganz neuen Möglichkeiten auf. Vorbei die Zeiten der langweiligen Graubrot-Stulle, der Trend des „Sliced Kitchen“ hält mit einem modernen Allesschneider auch in Ihrer Küche Einzug.

Der Jubiläums Allesschneider Classic C15 von Graef

Der Jubiläums Allesschneider Classic C15 von Graef

Das gezahnte Edelstahl-Wellenschliffmesser kann auf eine Schnittstärke zwischen null bis 20 Millimeter eingestellt werden und wird durch den flüsterleisten 170-Watt-Motor und die Schlittenschaltung sicher und kinderleicht durch das Schnittgut geführt. Egal ob Brut, Wurst, Käse oder Gurke – mit dem Graef C15 Allesschneider wird beinah jedes Nahrungsmittel in trennscharfe Scheiben geschnitten.

Darüber hinaus befindet sich im Jubiläumsset noch exklusives Zubehör im Wert von 50 Euro, darunter ein Edelstahltablett sowie der praktische Minislice-Aufsatz. Je dünner Fleisch, Schinken, Gemüse oder Obst geschnitten ist, desto mehr Geschmacksaromen werden freigesetzt. Dank dem Minislice Aufsatz lassen sich auch Oliven, Erdbeeren und weitere Kleinigkeiten in leckere Scheibchen schneiden. So sind einem Revival des Abendbrots keine Grenzen mehr gesetzt.

So wirst Du zum Tester für den Graef Allesschneider Classic C15

Insgesamt werden fünf Exemplare des Graef Classic C15 verlost. Bewerbe Dich in der Zeit vom 22. bis zum 26. Oktober, 16.00 Uhr mit einem Kommentar unter diesem Blogbeitrag und erzähle uns von Deinen schönsten, prägendsten oder lustigsten Stullen- und Abendbrot-Erlebnissen.

Unter den besten Kommentaren zieht unsere Glücksfee die Tester. Diese werden in der Kalenderwoche 44 per eMail benachrichtigt. Nachdem die Produkte verschickt wurden, haben die Tester ca. 14 Tage Zeit zur Erstellung eines Testberichts. Wird dieser innerhalb der Fristen auf der Produktdetailseite der euronics.de eingestellt, darf der Tester das Produkt für seine Mühen behalten.

Wir wünschen allen Bewerbern viel Erfolg!

Teilnahmebedingungen

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
228 Kommentare zu “Der goldene Schnitt: Werde Produkttester für einen Graef Allesschneider
  1. Also was richtig lustiges habe ich zum Projekt Stullen – Bemmen- nicht beizutragen, aber einen Allesschneider würde ich schon gern testen. Meine jetzige Brotschneidemaschine muss schon viel mitmachen, auch damit versuche ich nicht nur Brot, sondern auch Fleisch, Kartoffeln, Zwiebeln… zu schneiden, gelingt nicht immer und der arme Motor… Daher würde ich mich freuen unter den Testerinnen zu sein und eben einen richtigen Allesschneider in der küche zu „strapazieren“.

  2. Den Allesschneider würde ich gerne testen, weil ich jede Woche frisches Brot backe und mit meinem Vater, der Fleischermeister im Ruhestand ist, mache ich regelmäßig frische Brüh-, Koch- und Rohwurst, sowie Schinken. Das muss natürlich alles gleichmäßig und dünn geschnitten werden, da bietet sich der Graef Allesschneider natürlich im Vergleich zu einem Messer an.

  3. Das war vor fast 20 Jahren. Ich war als Au-Pair in einer Bauernfamilie in Niedersachsen. Beim ersten Abendbrot habe ich mir Marmelade auf ein Käsebrot obenauf geschmiert, weil ich immer gerne Süßes esse. Die Gastmutti war richtig geschockt, weil sie so was anscheinend noch nie im Leben gesehen hat.

  4. Moin, hab in der letzten Woche die alte Brotschneidemaschiene meiner Eltern geholt, welche die beiden vor 45 Jahren zur Verlobung bekommen haben. Sie hat ohne Murren ihren Dienst getan… eine Graef Brotschneidemaschiene.

  5. Ich w<rde auch gerne mitmachen und von meinen Erlebnissen erzählen, aber ich hab keine Brotmaschine. So würde ich mich freuen, wenn ich eine gewinnen würde. 😉
    Würde dann natürlich von meinem ersten Schnitt mit der Maschine auf meinem Instagramprofil (@ilovetesten) dann erzählen 🙂

  6. Ich habe eine Lebenspartnerin und zwei große Hund, wir esse nur frisches Brot was wir bei umseren Bäcker des vertrauen holen im ganzen und schneiden uns immer passend die Scheiben mit der Hand ab aber die erste ist immer ganz krumm, da ist die zweite gleich auch krumm da freuen sich unsere Hunde immer riesig drüber. Somit bekommt jeder was zum Frühstück und Abendbrot was ab.

  7. Hallo,
    Was heißt lustig, das kennen wahrscheinlich so viele Menschen…😅
    Mein lustigster Stullenmoment, als ich frisches Brot geschnitten habe und die Stulle nicht aussah, wie eine Stulle aussehen soll. Selbst meine kleine Tochter hat gelacht und gesagt, dass ich die alleine essen kann 😂🙈

  8. Hallo,
    Abends immer wieder, vor allem bei dieser ollen Jahreszeit : ganz gemütlich, gemeinsam mit meinen beiden Mädels ein Teller voller Stullen zubereitet, Ofen an und aufs Sofa gekuschelt – die beste FamilienZeit.

  9. Ui der Allesschneider sieht ja nicht nur gut aus der scheint ja echt etwas zu können. Wir würden gerne testen und berichten.

  10. Ich würde den Graef Allesschneider Classic C15 gerne Testen . Ich backe mein Brot selber mache Schinken selber und räuchere gerne Käse die fertigen Produkte müssen dann ja aufgeschnitten werden . Hauchdünn,normal weng stärker und das Brot unterschiedliche und von weichen bis harten Produkten ist auch alles dabei .Er hätte viel zum aushalten und testen.

  11. Hallo,
    ich nutze zur Zeit die gute, alte Graef Machine meiner Oma. Bei uns wird tatsächlich vom Brot bis zur Wurst, Braten usw alles damit geschnitten.
    Unsere 4 jährige Tochter beschert uns nahezu täglich die schönsten, prägendsten oder lustigsten Stullen- und Abendbrot-Erlebnisse. Dieses Plapperalter ist einfach herrlich.
    Als sie mir das 1. Mal genauer beim Brotschneiden zusah meinte sie völlig erstaunt. „Boah Mama die schneidet ja automatisch mein Brot, können wir die Messer jetzt wegschmeißen?“ – naja, ein paar Messer besitzen wir durchaus noch ;o)

  12. Viele Jahre lang hatte ich „Brotschneidemaschinen“ (gibt es das Wort eigentlich noch?). Die hatten eine gemeinsame Eigenschaft – sie waren entweder zusammengeklappt oder im Wege. Also habe ich das Brot mit dem Messer geschnitten.
    Vor nunmehr 25 Jahren hat mich mein Mann dann mit einem GRAEF Allesschneider überrascht. Ich war natürlich skeptisch – Geschenke von Männern für die Küche machen meist Arbeit und selten glücklich.
    Sehr schnell habe ich aber gemerkt, daß ein Allesschneider wirklich alles schneidet (ok, Papier und Blech mal ausgeschlossen). So ist mein GRAEF seit 25 Jahren im Dauereinsatz. Bisher wurde lediglich die Messerscheibe einmal getauscht.
    Ich würde natürlich gerne testen, welche Vorteile die neue Version hat. Sieht zumindest optisch super aus.

  13. Guten Tag!
    Bis dato war ich nur einmal Besitzer einer manuellen Schneidmaschine. Bis auf einfache Brote 🍞 und mal ne Salatgurke ging da aber nix… Und da ich auch gerne mal ganze Schinken, Käse, Brote frisch daheim aufschneiden möchte, wäre ich sehr dankbar, testen zu dürfen. Zudem passt der Champagnerton sehr gut in meine Küche… 😁

  14. Wir haben diesen Sommer Familie besucht in Rauschenberg und mussten wegen einer Krups Brotmaschine extra nach Kassel fahren und dort den Keller von Opa ausräumen nur um die Maschine zu finden, damit der Mann meiner Cousine sich 3 Scheiben Edelsalami schneiden kann 😀 Die halbe Familie lag vor Lachen unterm Tisch.

  15. Hallo,

    wir haben uns 1986 unsere allererste Küche gekauft und ich habe großen Wert auf eine Brotschneidmaschine gelegt. Kannte ich aus meinem Elternhaus, allerdings gab es dort nur eine ohne Strom.
    Ich habe eine Graef, die ist jeden Tag in Betrieb und ich bin sehr zufrieden! Ich schneide Brot, kaufe Wurst und Käse nur am Stück, dann sind meine Scheiben auch nur so dick, wie ich sie haben möchte.

    Gerne würde ich das neue Modell ausprobieren, nicht nur, weil es optisch mehr hermacht als mein altes Modell und ich würde mich freuen, wenn ich die Gelegenheit zum Testen bekäme!

  16. Als ich meine Frau kennen gelernt habe war das Erste was ich ihr Serviert habe (mehr konnte ich koch-technisch nicht) Bratstulle mit Zucker, ihr Blick war völlig entgeistert, geschmeckt hats trotzdem und Sie ist ja auch bei mir geblieben 😉 aber wir schmunzeln heut noch drüber.

  17. Der sieht ja mega edel und hochwertig aus. Ich schneide alles damit, Gemüse,Fleich und mein täglich Brot.
    Mich interessiert ob er wirklich alle Krusten bzw. bei allem ob hart oder weich schöne Scheiben schneidet, ohne dass sie kaputt gehen oder ähnliches. Das Gerät sieht sehr vielversprechend aus und ich würde gern alles austesten und bewerten, von der Verpackung, Beschreibung bis hin zur Schweibe Wurst

  18. Ich bewerb mich als Tester für den Allesschneider. Leider habe ich in der Vergangenheit die Wurst- und Brotscheiben so schief abgeschnitten, daß ich zum Spott meiner Angehörigen wurde. Mein Gedanke zu einem derartigen Gerät ist dahe schon lange bei mir gereift.

  19. Unser lustigstes Erlebnis war wohl, als ich als frisch gebackener Papa und Hausmann für die Mama ein schnelles Dessert machen wollte.
    Die Idee war: Eis am Stiel + Allesschneider = Schnelles Eis-Carpaccio…
    Das ging auch solang gut, bis der Billig-Allesschneider auf den Holzstiel gestoßen ist! 😉
    Chaos in der Küche!
    Wir würden also einen Neuen gut brauchen und testen können!

Kommentare geschlossen.