Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig an einem Smartphone

Immer mehr Smartphones haben keinen Audioausgang. Bluetooth-Kopfhörer gibt es genug. Aber was, wenn ihr zu zweit hören wollt?

Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig an einem Smartphone

Dieser Beitrag wurde am 30. Mai 2018 veröffentlicht und am 7. Januar 2021 grundlegend überarbeitet.

Gemeinsam im Takt mit dem Kopf nicken oder im Podcast an der gleichen Stelle lachen – früher war es üblich, sich den Kopfhörer zu teilen. Jeder einen der beiden Stöpsel im Ohr. Oder zwei Over- oder On-ear-Kopfhörer per 3,5-mm-Audiosplitter (auch Y-Adapter genannt) mit einer Klinkenbuchse verbunden. Doch immer mehr Smartphones haben diese Buchse nicht mehr.

Es gibt aber eine Lösung: Neuere Smartphones könnt ihr oft mit zwei Bluetooth-Kopfhörern gleichzeitig verbinden. Voraussetzung dafür ist Bluetooth 5 im Smartphone. Samsung nennt diese Funktion Dual Audio. Bei Apple heißt sie Audio Sharing und ist ab iOS 13 nutzbar – jedoch nur mit AirPods, AirPods Pro und den Kopfhörern der zu Apple gehörenden Marke Beats.

Der große Vorteil gegenüber allen anderen Lösungen: Ihr könnt die Lautstärke für beide Kopfhörer unabhängig anpassen.

Dual Audio aktivieren

Um auf einem Samsung-Smartphone Dual Audio zu aktivieren, müssen erst einmal beide Bluetooth-Kopfhörer mit dem Gerät verbunden sein. Normalerweise wird dann der Ton mal auf dem einen Kopfhörer, mal auf dem anderen ausgegeben.

Dual-Audio: Das Samsung Galaxy S8 verbindet sich gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Kopfhörern (Bild: Samsung)
Dual-Audio: Das Samsung Galaxy S8 war das erste Smartphone, das sich gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Kopfhörern verbinden konnte (Bild: Samsung)

Wechselt nun in die Bluetooth-Einstellungen – zum Beispiel in dem ihr euren Finger lange auf das Bluetooth-Icon im Quickpanel legt (oberhalb der Benachrichtigungen, aufzurufen mit einer Wischgeste von oben nach unten). Tippt dann in den Einstellungen rechts oben auf Erweitert und aktiviert anschließend Dual Audio.

Bei anderen Herstellern kann das etwas anders aussehen. Und auch bei Samsung kann das nächste Update schon Änderungen am Aussehen bzw. Vorgehen bringen.

Alternative: Bluetooth-Splitter

Wenn das Smartphone allerdings Bluetooth 5 oder so etwas wie Dual Audio nicht unterstützt, könnt ihr diese Funktion auch mit einem Bluetooth-Splitter nachrüsten.

Der Bluetooth-Transmitter kommt mit allen notwendigen Kabeln. Nur ein USB-Netzteil fehlt.
Der Bluetooth-Transmitter von Taotronics kommt mit allen notwendigen Kabeln. Nur ein USB-Netzteil fehlt.

Das Smartphone muss allerdings einen Audioausgang haben, denn der Bluetooth-Splitter wird per Kabel angeschlossen. Das Audosignal, das er darüber erhält, sendet er dann über zwei Bluetooth-Verbindungen parallel an beide Kopfhörer.

Alternative: App SoundSeeder

Wenn ihr einen Bluetooth-Transmitter nicht anschließen könnt oder wollt, erzielt ihr den gleichen Effekt auch über einen Umweg. Dann benötigt ihr allerdings zwei Smartphones und zwei Kopfhörer. Auf beiden Geräten muss die App SoundSeeder laufen.

Auf beiden Geräten startet ihr die Wiedergabe des gleichen Stücks. Die App sorgt dafür, dass dies synchron passiert. Beim Abspielen eines Podcasts hört ihr dann die gleichen Worte zur gleichen Zeit – ob das nun ein Witz ist oder eine Info, über die ihr euch unterhalten wollt.

Zwei Bluetooth-Lautsprecher am Smartphone

Wenn ihr zwei Kopfhörer per Bluetooth mit eurem Smartphone koppeln könnt, dann geht das auch mit zwei Lautsprechern. Doch es taucht ein Problem auf: Beide Audiostreams kommen leicht versetzt auf den Geräten an. Bei zwei Kopfhörern fällt das nicht auf, bei zwei Lautsprechern schon.

Ob dies nur ein theoretischer Effekt ist oder euch auch tatsächlich stört, müsst ihr selbst entscheiden. Zwei identische Lautspecher-Modell zu nehmen, könnte bereits helfen, muss aber nicht.

Marshall Killburn
Schick und laut: Die beiden Bluetooth-Lautsprecher Marshall Killburn (Bild: Marshall)

Dennoch ist das eine gute Idee, denn einige Hersteller von Bluetooth-Lautsprechern bieten eine App an, um mehrere Lautsprecher gleichzeitig mit einem Smartphone zu verbinden.

Technisch gesehen wird dann aber nur ein Lautsprecher mit eurem Mobilgerät verbunden. Dieser gibt den Ton dann an die anderen weiter. Der Vorteil: Die Musik ertönt synchron. Der Nachteil: Ihr könnt nicht für jeden Lautsprecher separat die Lautstärke regeln.

Auch zu dieser Lösung gibt es eine Alternative: Wer zuhause mehrere Lautsprecher an einem Smartphone betreiben möchte, sollte sich Multiroom-Systeme anschauen, die über WLAN funken.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

4 Kommentare zu “Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig an einem Smartphone

  1. Ich habe zwei Bluetooth Lautsprecher mit dem Samsung Galaxy S9 verbunden und die Verzögerung beider Boxen ist so groß das ich eine Box wieder trennen musste weil sich beide zusammen schrecklich angehört haben.
    Gibt es dafür eine Lösung das beide Boxen parallel laufen ?

    1. Bei Bluetooth gibt es immer eine Latenz, also eine Zeitverzögerung bei der Übertragung. Es spielt auch eine Rolle, ob Sie zwei identische Bluetooth-Lautsprecher verbinden oder zwei unterschiedliche. Darüber hinaus gibt es noch mehr Faktoren, die Einfluss nehmen.

      Es gibt Bluetooth-Erweiterungen wie aptX, die die Versendung der einzelnen Datenpakete beschleunigen, also mit einer geringen Latenz arbeiten. Da könnte es dann sein, dass sie Verzögerung einfach nicht mehr hören. Aber Sie werden vermutlich keine passenden Geräte besitzen, die alle aptX beherrschen.

      Extra geschaffen wurden, um dieses Problem zu lösen, Multiroomsysteme, die die Lautsprecher über WLAN anbinden. Auch dort lassen sich zwei Lautsprecher zu einem Stereo-Paar koppeln, aber eben synchron.

      Hoffnung besteht doch noch. Bei vielen Bluetooth-Lautsprechern lässt sich eine Latenz einstellen. Da wird dann die Ausgabe um mehrere Milisekunden verzögert. Auf diese Weise können sie die schnellere Box der langsameren anpassen.

  2. Hallo,
    ich suche eine kabellose 2.1 bluetooth anlage also 1 x L. dann Subwoofer dann 1R ! Ist das überhaupt möglich mit Pairing oder Multiroom?

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.