Dual-Audio Bluetooth 5

Zwei Bluetooth-Kopfhörer an einem Smartphone: Dual-Audio mit Bluetooth 5

Apple schafft die Audiobuchse am iPhone ab, doch Samsung macht es möglich, zwei Bluetooth-Kopfhörer mit dem Galaxy S8 zu verbinden. Mit der Bluetooth-5-Funktion Dual-Audio werden weitere folgen.

Früher war es üblich, sich den Kopfhörer zu teilen. Jeder einen Stöpsel im Ohr. Gemeinsam zum Takt mit dem Kopf nicken oder im Podcast an der gleichen Stelle lachen. Für die Klinkenbuchse gibt es auch einen Y-Adapter, um zwei Kopfhörer an einem Gerät anzuschließen. Doch das iPhone hat die Buchse abgeschafft, auch am Moto Z und am HTC U Ultra ist sie nicht mehr zu finden. Stattdessen setzen sich Bluetooth-Kopfhörer durch. Allen Vorbehalten zum Trotz. Ich persönlich bin mit dem Bose QuietComfort 35 sehr zufrieden. Doch wie hört man dann zu zweit dasselbe Stück zur selben Zeit? Das Samsung Galaxy S8 unterstützt als erstes Smartphone Dual-Audio, das Teil von Bluetooth 5 sein wird, aber von Samsung offenbar anders umgesetzt wurde.

Besser Kopfhörer als Lautsprecher

Mit diesem neuen Feature kann das Smartphone zwei Kopfhörer beziehungsweise Lautsprecher gleichzeitig bespielen. In den Bluetooth-Einstellungen müsst ihr lediglich die Funktion Dual-Audio aktivieren und dann beide Abspielgeräte gleichzeitig koppeln. Nicht zwangsläufig müssen diese von derselben Marke stammen. Unabhängig lässt sich auch die Lautstärke anpassen – ein Vorteil gegenüber früheren Zeiten, als noch die Ohrstöpsel geteilt wurden, wenn einer von beiden die Musik gerne etwas lauter aufdrehte.

Dual-Audio: Das Samsung Galaxy S8 verbindet sich gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Kopfhörern (Bild: Samsung)

Dual-Audio: Das Samsung Galaxy S8 verbindet sich gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Kopfhörern (Bild: Samsung)

Doch nun zum Abtörner: Ganz simultan wird die Musik dann doch nicht abgespielt. Der Ton zweier Lautsprecher im Raum hört sich leicht versetzt an. Jeder sollte das für sich hören, aber gewarnt sein. Ich habe schon den Tipp gelesen, beide Lautsprecher unterschiedlich weit entfernt vom Smartphone zu stellen. Das gleiche Modell zu nehmen, könnte auch helfen. Bei der Wiedergabe von Sprache wird dies hoffentlich kein Problem sein, denn über Dual-Audio sollen auch zwei Menschen telefonieren können – wohlgemerkt auf der einen Seite des Smartphones.

Besserer Klang per aptX

Bluetooth 5 bringt allerdings noch mehr: einen höheren Datendurchsatz von bis zu 2 Mb/s oder eine bis zu vierfach höhere Reichweite – aber leider nicht beides zugleich und letzteres auch nur in einem Energiesparmodus, den zum Beispiel Sensoren im Smart Home nutzen, die nur mit einer Knopfzelle ausgerüstet sind. Neben Dual-Audio bringt Bluetooth 5 eine weitere Audio-Funktion: aptX erhöht die Audioqualität der Funkverbindung, so dass sich Musik per Bluetooth nicht schlechter anhören soll als mit einer Kabelverbindung.

Das Samsung Galaxy S8 verfügt allerdings noch gar nicht offiziell über Bluetooth 5. Die neue Version des Funkstandards wird auch erst mit Android O unterstützt werden. Noch läuft auf dem S8 bloß Android Nougat. Offenbar hat Samsung hier eine eigene Lösung geschaffen, den Schalter für Dual-Audio aber unter Bluetooth eingeordnet. Dennoch hat Samsung mit dem Galaxy S8 endlich mal wieder ein Smartphone veröffentlicht, das Charakter hat. Die Audio-Buchse wurde nicht wie beim iPhone wegrationalisiert. Da darf der Vorreiter durchaus noch ein wenig vorreiten. Mit der ungewöhnlich langen Form und den abgerundeten Kanten ist aber ein Stück Hardware mit Wiedererkennungswert gelungen. Keine Frage, alles bloß äußerer Schein, doch auch die inneren Werte sind top.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
4 Kommentare zu “Zwei Bluetooth-Kopfhörer an einem Smartphone: Dual-Audio mit Bluetooth 5
  1. Ich habe zwei Bluetooth Lautsprecher mit dem Samsung Galaxy S9 verbunden und die Verzögerung beider Boxen ist so groß das ich eine Box wieder trennen musste weil sich beide zusammen schrecklich angehört haben.
    Gibt es dafür eine Lösung das beide Boxen parallel laufen ?

    • Bei Bluetooth gibt es immer eine Latenz, also eine Zeitverzögerung bei der Übertragung. Es spielt auch eine Rolle, ob Sie zwei identische Bluetooth-Lautsprecher verbinden oder zwei unterschiedliche. Darüber hinaus gibt es noch mehr Faktoren, die Einfluss nehmen.

      Es gibt Bluetooth-Erweiterungen wie aptX, die die Versendung der einzelnen Datenpakete beschleunigen, also mit einer geringen Latenz arbeiten. Da könnte es dann sein, dass sie Verzögerung einfach nicht mehr hören. Aber Sie werden vermutlich keine passenden Geräte besitzen, die alle aptX beherrschen.

      Extra geschaffen wurden, um dieses Problem zu lösen, Multiroomsysteme, die die Lautsprecher über WLAN anbinden. Auch dort lassen sich zwei Lautsprecher zu einem Stereo-Paar koppeln, aber eben synchron.

      Hoffnung besteht doch noch. Bei vielen Bluetooth-Lautsprechern lässt sich eine Latenz einstellen. Da wird dann die Ausgabe um mehrere Milisekunden verzögert. Auf diese Weise können sie die schnellere Box der langsameren anpassen.

  2. Hallo,
    ich suche eine kabellose 2.1 bluetooth anlage also 1 x L. dann Subwoofer dann 1R ! Ist das überhaupt möglich mit Pairing oder Multiroom?

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*