The Brick: Handy in absurdem Retro-Look

Was soll wohl das? Zur IFA stellen die Hersteller ja allerhand neue Geräte vor, Tablets, Laptops, Smartphones. Auch Binatone ist mit einem neuen Handy dabei. Die Vertriebsgesellschaft von Marken wie AEG und einigen Motorola-Produkten stellt „The Brick“ vor, ein Handy im Retro-Look.

Es sieht aus wie die frühen Mobiltelefone der 80er Jahre, überdimensional groß, mit bunten Tasten und langer Antenne. Mit „The Brick“ soll man mit Hilfe einer SIM-Karte ganz normal telefonieren können. Das Gerät eignet sich allerdings auch als mobiler Lautsprecher, den man via Bluetooth mit einem echten Smartphone oder Tablet koppelt.

Ansonsten ist die Funktionalität arg beschränkt. Mangels eines Displays gibt es keine Adressbuch-Option oder die Möglichkeit, SMS zu verschicken. Wer The Brick zum telefonieren benutzen will, muss die jeweilige Nummer eintippen. Für wen, um alles in der Welt, soll The Brick dann überhaupt gedacht sein? Laut Binatone ist es „das ideale Accessoire für alle, die sich nostalgisch an die Anfänge der Mobiltelefonie erinnern wie auch für junge Trendsetter, die schon mit modernen Smartphones aufgewachsen sind“.

The Brick lässt sich über ein handelsübliches Micro-USB-Kabel wieder aufladen. Eindeutiger Pluspunkt: Eine Akkuladung soll bis zu drei Monaten durchhalten. Für mehr als einen Partygag taugt das Gerät wohl nicht. Dafür ist es mit … Euro auch nicht sehr teuer. Binatone ist Experte für Retro-Telefone. Erst im vergangenen Jahr brachte man unter der Marke iDect den 80er-Jahre-Klassiker Carrera Combo wieder auf den Markt. Binatone stellt seine Marken auf der IFA in Halle 7.2 aus.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*