Sony Xperia Z2 auf dem Mobile World Congress vorgestellt

Sony Xperia Z2 auf dem Mobile World Congress vorgestellt

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat Sony das neue Flagschiff-Smartphone der Xperia-Reihe vorgestellt. Das Sony Xperia Z2 ist der Nachfolger des Z1 aus dem vergangenen Jahr und legt seinen Fokus vor allem auf die hochwertige Smartphone-Fotografie. Große Unterschiede gibt es ansonsten allerdings nicht.

Mit dem 1/2,3″ Exmor-RS-Sensor sollen Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen – so wie man sie vornehmlich in Innenräumen hat – kein Problem mehr sein. Für die Power unter dem Deckel sorgt der 2,3 GHz Quadcore-Prozessor. Mit LTE und WiFi kann man schnell surfen und Daten hoch- und herunterladen.

Dank der 5,2 Zoll Displaydiagonale heißt es weiterhin: Klotzen und nicht kleckern. Für die Display-Qualität sorgt die Triluminos-Technologie. Ein großer sichtbarer Displaybereich wird durch die IPS-Technik gewährleistet. Während das Display in Full-HD auflöst, schafft die Kamera Videoaufnahmen bis 4K (3840 x 2160 Pixel). Fotos können bis zu einer Auflösung von 20,7 Megapixeln geschossen werden.

Wie alle neuen Modelle ist auch das Sony Xperia Z2 wasser- und staubdicht nach der Richtlinie der IP55/58 Zertifizierung. Dies ist bei fast allen neuen Xperia-Geräten beinahe schon serienmäßig realisiert. Sony setzt auf die neuste Android-Version KitKat 4.4. Das Sony Xperia Z2 soll im zweiten Quartal auf den Markt kommen und laut UVP 599 Euro kosten. Laut Sony wird es das Gerät in den Farben Weiß, Schwarz und Violett geben.

Ein besonderer Unterschied im Vergleich zum Xperia Z1 ist das neue Modell eigentlich nicht. Es bietet etwas mehr RAM, GHZ, eben 4K-Aufnahme, den größeren Sensor und ist etwas größer. Große neue Innovationen findet man im Z2 nicht.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.