Schlanker, schöner, schneller: das neue Motorola Razr

Gleich geblieben ist nur der Name: Links das neue Smartphone Razr von Motorola, rechts das äußerst erfolgreiche Vorgängermodell als Klapp-Handy-Variante.

Der Elektronikkonzern Motorola schickt ein neues Android-Smartphone ins Rennen, das den  Namen „Razr“ trägt.

Viele haben diesen Namen noch gut in Erinnerung, denn das Klapphandy Motorola Razr war über viele Jahre hinweg eines der meist verkauften Handys der Welt – mit dem neu gestylten Razr will Motorola jetzt an diesen Erfolg anknüpfen. Der Name Razr ist nicht die einzige Gemeinsamkeit. Wie schon beim alten Handy setzt Motorola auch jetzt wieder auf ein extrem schlankes Design: Laut Hersteller ist das Razr mit 7,1 Millimetern das dünnste Smartphone, das je gebaut wurde. Auch mit seinem Gewicht von 127 Gramm ist das Android-Smartphone alles andere als ein Schwergewicht.

Das knapp 11 cm (4,3 Zoll) große Super-AMOLED-Advanced-Display hat eine Auflösung von 960 x 540 Pixel und wird vor Stößen und Kratzern von einer Scheibe aus Gorilla®-Glas geschützt. Zudem sollen dem Phone dank einer wasser- und schmutzabweisenden Beschichtung alle Arten von Feuchtigkeiten nichts anhaben können. Auch der schnelle 1,2 GHz Dual-Core-CPU mit 1 GByte RAM und 16 GByte internem Speicher kann sich sehen lassen. Videotelephonie ist dank der 720p-HD-Front-Webcam möglich, für sonstige Aufnahmen ist die 8-Megapixel-Kamera zuständig (diese liefert Videos und Bilder in Full HD).

Das neue Razr bietet viele praktische Funktionen, wie etwa die vorinstallierte App „Smart Actions“: Diese schaltet unter anderem den Klingelton leiser (zum Beispiel im Job).  Mit „MotoCast“ können via Internet beispielsweise Bilder oder Musik vom PC auf das Smartphone gestreamt werden.

Übrigens: Das Razr läuft zunächst mit der Android-Version 2.3, jedoch soll 2012 ein Update auf die brandneue Android-Version „Ice Cream Sandwich“ folgen.

Alle die mehr wissen wollen, müssen sich nur noch kurz gedulden: Das Razr soll bereits im November in den USA und Europa auf den Markt kommen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*