Nokia 130: Microsoft veröffentlicht 29-Euro-Mobiltelefon

Bereits im August präsentierte Microsoft das Nokia 130. Das Dual-SIM-Handy verzichtet gänzlich auf smarte Elemente, LTE und UMTS sind für das kleine Telefon ein Fremdwort. Dafür kostet es erstaunliche 29 Euro und möchte vor allem mit einer mittlerweile ungewöhnlich langen Akkulaufzeit punkten.

Zum Telefonieren

Nicht jeder benötigt zwingend ein Hightech-Smartphone mit riesigem Touchscreen, Quadcore-Chip und Multimedia-Ausstattung. Wer einfach nur erreichbar sein möchte und das Handy zu Telefonieren und Schreiben von SMS braucht, liegt bei den langsam vom Aussterben bedrohten Feature Phones goldrichtig. Ein solches ist das neue Nokia 130, das Microsoft überraschenderweise auch hierzulande anbietet. Nach der Ankündigung im August 2014 war davon auszugehen, dass es das Gerät nur in den asiatischen Raum bzw. in die Entwicklungs- und Schwellenländer dieser Welt schaffen würde. Doch für 29 Euro möchte man auch hier Kunden anlocken. Viel wird für den schmalen Preis einerseits nicht geboten.

Ansprechend und billig. (Foto: Microsoft)

Ansprechend und billig. (Foto: Microsoft)

Wenig dran

Das Nokia 130 setzt ausschließlich auf die GSM-Technik (900 MHz und 1800 MHz), verträgt aber immerhin zwei SIM-Karten gleichzeitig – sehr praktisch. Das Display verzichtet auf Touch-Funktionen und ist 1,8 Zoll groß. Mit einer Auflösung von 160 x 128 Bildpunkten (114 ppi) beeindruckt man im Jahr 2014 niemanden mehr. Die Navigation erfolgt über den Vier-Wege-Knopf und zwei zusätzliche Tasten. Kameras fehlen, dafür verbaute Nokia eine LED-Leuchte, die man als Taschenlampe verwenden kann. Speicherkarten bis maximal 32GB können in das Handy gesteckt werden, um beispielsweise Musik oder Videos abspielen zu können. Nokia OS ist das Betriebssystem des Nokia 130. Sogar Bluetooth 3.0 und ein Micro-USB-Anschluss sind dabei, ein UKW-Radio gehört ferner zur Ausstattung.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Handy ein USB-Kabel, ein Netzteil und ein Headset.

Die Besonderheit

Ja, das Handy klingt nach einem gewöhnlichen Feature Phone vom Wühltisch oder gar vom Discounter. Vermutlich wird das Nokia 130 genau dort landen, was bei einem Preis von besagten 29 Euro nicht wundert. Der Clou ist jedoch die Laufzeit des 1020 mAh starken Akkus, die mit 26 Tagen angegeben wird. Die maximale Sprechzeit liegt bei ebenfalls beachtlichen 13 Stunden. Gerade erstgenannten Wert ist man als Smartphone-Nutzer wahrlich nicht mehr gewöhnt – da klingt eine Standby-Zeit von fast einem Monat nach einem Schreibfehler.

Das Nokia 130 ist ein Telefon für Wenignutzer, die kaum Geld investieren möchten. Wer genau so etwas sucht, sollte sich das Microsoft-Telefon zum Schleuderpreis genauer anschauen. Das Handy ist ab Anfang Anfang Oktober 2014 in Rot, Schwarz und Weiß erhältlich.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*