Neue Optionen für den Messenger: Bezahlen wir schon bald mit der Facebook-App?

Konkrete Hinweise auf eine künftige Einkaufsmöglichkeit mit dem Messenger sind jetzt auch in einem Code von Facebooks iOS-App entdeckt worden. Ein Facebook-eigener Bezahldienst bleibt dennoch weiterhin unwahrscheinlich.

Bezahlen mit dem Messenger von Facebook statt mit der Kreditkarte? Während Apple derzeit die Integration seines Bezahldienstes in Internetseiten vorbereitet, bastelt auch Facebook offenbar an einem Payment-Service für Messenger-User. Da Mark Zuckerberg aber immer wieder öffentlich versichert hat, Facebook wolle keinen eigenen Bezahldienst entwickeln, dürfte die Pay-Option via Messenger über Kooperationen realisiert werden. Zuckerberg hatte zuvor wiederholt betont, man könne „mit jedem zusammenarbeiten, der Bezahldienste anbietet.“ Zweifellos bietet der Messenger, der aktuell von etwa 800 Millionen Usern genutzt wird, eine quantitative Größenordnung, die Kooperationen für viele Bezahldienste interessant machen dürfte. Eine App-Integration ist heute bereits mit dem Bezahlsystem von Apple möglich, ebenso mit Google’s Android Pay.

Neue Facebook-Funktionen in den Startlöchern

Schon Anfang des Jahres hatte Facebook mehrere „neue Funktionen“ für 2016 angekündigt. Hierbei könnte es sich neben den Payment-Ambitionen außerdem um eine Öffnung des Facebook Messengers für Verlage handeln. Auch die Integration von Werbung in das Chatprogramm ist derzeit immer wieder im Gespräch. Genaueres zu allen drei Themenbereichen erfahren wir sicher während der Veranstaltung Facebook F8, die am 12. und 13. April in San Francisco stattfinden wird.

Das neue Shoppen durch alternative Payment-Systeme

Transaktionen über die neuen Pay-Services werden unser Einkaufsverhalten wohl nachhaltig verändern. Irgendwann einmal werden sie den Zahlungsverkehr mit Bargeld möglicherweise ganz ersetzen. Doch dafür müssen die neuen bargeldlosen Bezahloptionen nicht nur schnell und bequem sein, sondern auch sicher. Für die Anwender sollen Payment Services das Shoppen, online wie offline, in jedem Fall einfacher und zeitsparender machen – und damit natürlich letztendlich auch Anreize für zusätzliche Einkäufe schaffen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*