Neuartiger Chip soll die Klangqualität von Smartphones dramatisch verbessern

Musik, die aus Handys oder Tablet-Computern kommt, hat bekanntlich die unangenehme Eigenschaft, zu dröhnen. Je lauter, desto heftiger der ungewünschte Effekt. Der niederländische Halbleiter-Hersteller NXP verspricht jetzt eine Lösung des Problems.

Die Meldung über die abgeschlossene Entwicklung eines Chips, der Handy-Lautsprecher fünf Mal lauter macht, lässt im wahrsten Sinn des Wortes aufhorchen. TFA9887 lautet die Bezeichnung des Chips der ehemaligen Philips-Tochter. Dafür nutzt NXP seine CoolFlux-Technik, die speziell für Geräte mit extrem niedriger Spannung entwickelt wurde.

CoolFlux soll die Lautsprecher-Leistung auf 2,6 Watt (RMS) steigern. Die Tüftler aus dem belgischen Leuven wollen aber auch die Klangqualität mit ihrer Neuentwicklung verbessern. Die Bässe sollen tiefer und knackiger klingen. Ein im Chip integrierter Class-D-Verstärker soll das bewerkstelligen. NXP will aber die Treiber der Lautsprecher schonen und unter Einbeziehung eines DC/DC-Konverters den Stromverbrauch im Griff behalten.

Besserer Klang, mehr Lautstärke und trotzdem kein höherer Stromverbrauch – was NXP mit dem TFA9887 verspricht, klingt momentan noch wie die Quadratur des Kreises. Man darf gespannt sein, inwieweit der Hersteller die hohen Erwartungen auch tatsächlich erfüllen wird und wann die ersten Anbieter von Smartphones und Tablets Geräte mit dem integrierten NXP-Chip auf den Markt bringen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*