Netcast: Mozilla arbeitet an TV-Stick mit Firefox OS nach Googles Vorbild

Mozilla bietet sich in immer mehr Bereichen als offene und weniger neugierige Variante im Vergleich zu Googles Produkten an. Jetzt soll auch ein Streaming-Stick für TV-Geräte hinzu kommen. Mozilla-Entwickler Christian Heilmann veröffentlichte Ende vergangener Woche auf Twitter ein Foto des Prototypen und ein Blogger drehte ein kurzes Video, in dem er den Stick kurz vorstellte. Interessant dabei: Mozillas Netcast soll dabei nicht nur die Inhalte von Browsertabs und Apps auf TV-Geräte streamen, er scheint sich offenbar sogar als Chromecast auszugeben.

So fand der deutsche Techjournalist Janko Röttgers heraus, der für das US-Blog GigaOM schreibt, dass sein Android-Tablet den Mozilla-Stick mit dem Chromecast verwechselte. Einige Apps, die mit dem Chromecast kompatibel sind, ließen sich auch auf dem Netcast starten. Röttgers hielt seinen Kurztest in einem Video fest:

Darin fallen auch die Ähnlichkeiten zum Google Chromecast auf. So ist die Begrüßungsseite des Netcasts der des Chromecasts nachempfunden. Weitere Funktionen besitzt die Oberfläche des Netcasts ebenso wenig wie der Chromecast. Es soll eine Plattform sein, die lediglich TV- und Audioinhalte von Apps und Tabs wiedergibt, die auf einem zweiten Endgerät gestartet werden.

Firefox_Netcast

Anders als der Chromecast soll der Mozilla Netcast plattformunabhängig sein. Es sollen sich Apps beliebiger Systeme darauf streamen lassen, also nicht nur Firefox OS, sondern zum Beispiel auch Android, Windows, Windows Phone, iOS oder Blackberry, sofern die jeweilige App dafür programmiert wurde. Google beschränkt die Funktionalität des Chromecast derzeit auf Android und Apples iOS.

Über Preise und Verfügbarkeit wurde noch nichts bekannt. Die Tester vermuten allerdings angesichts des fortgeschrittenen Stadiums der Entwicklung, dass der Verkauf bereits im Spätsommer oder Herbst dieses Jahres starten könnte.

Bild: Christian Heilmann

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*