Nach Übernahme durch Vodafone: Marke „Kabel Deutschland“ soll verschwinden

Nach Übernahme durch Vodafone: Marke „Kabel Deutschland“ soll verschwinden

Vodafone hat im vergangenen Herbst den größten deutschen Kabelprovider Kabel Deutschland übernommen. Nun soll auch die Marke Kabel Deutschland in absehbarer Zeit verschwinden. Vodafone will dann als Dachmarke auftreten. Das bestätigte Vodafone-Deutschland-Chef Jens Schulte-Bockum gegenüber Horizont.net. Einen Zeitpunkt nannte er zwar nicht, allerdings findet sich auf der Website von Kabel Deutschland schon jetzt unter dem Logo in großer Schrift die Unterzeile „Ein Vodafone Unternehmen“. In den neuen Angeboten der Kabelmarke werden bereits jetzt Mobilfunktarife mit Vodafone beworben.

Seit Ende vergangener Woche können Kunden von Vodafone auch Pakete von Kabel Deutschland in Vodafone-Shops kaufen und umgekehrt. Einen gemeinsamen Kombitarif Kabel-Breitband + Mobilfunk gibt es zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht.

Etwas unpassend dürfte da sein, dass Kabel Deutschland derzeit eine Image-Kampagne fährt, die das neue eigene Hotspot-Netz bewirbt. Hier ist von Vodafone allenfalls im Kleingedruckten die Rede. Der Dachauftritt von Vodafone und das Verschwinden der Marke Kabel Deutschland ist also eher ein langfristiges Projekt.

https://www.youtube.com/watch?v=cEO9FY2203A

Vodafone machte die Übernahme von Kabel Deutschland nach langen Verhandlungen im Vorfeld im vergangenen September perfekt. Zahlreiche Wirtschaftsmedien sprachen von einem Angriff auf die Deutsche Telekom, die ihrerseits Festnetz und Mobilfunk aus einer Hand anbieten kann. Anders als die Telekom kann Vodafone allerdings dabei auf kein flächendeckendes, eigenes Breitbandnetz zurückgreifen: Kabel Deutschland verfügt aus kartellrechtlichen Gründen nur über das Kabelnetz in den Bundesländern außerhalb Baden-Württembergs (Kabel BW), Hessens und Nordrhein-Westfalens (UnityMedia). Da die Telekom allerdings darüber hinaus auch als Telekom-Reseller auftritt, kann sie in den genannten drei Bundesländern DSL anbieten.

Auch der Mitbewerber O2 verfügt nach der Übernahme von Alice DSL über ein eigenes Festnetz, das er mit Mobilfunktarifen kombinieren kann. Neben den Breitband-Internet-Angeboten wird natürlich auch das Kabel-TV-Angebot von Kabel Deutschland künftig von Vodafone angeboten.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.