Nach der Abkehr von 3D-TV setzt Samsung jetzt ganz auf Virtual Reality

Große Hoffnungen setzt die Unterhaltungsindustrie auf die „virtuelle Realität“. Samsung plant nach dem „Gear VR“-Set jetzt unter anderem noch weitere Virtual-Reality-Headsets – ohne dass dafür künftig noch ein Smartphone notwendig wäre.

Unterhaltung dreidimensional zu gestalten und von der Zweidimensionalität des Fachbildschirms wegzuholen – dafür gab es schon mehrere Ansätze. Von der Variante, die Anwender über 3D-Filme tiefer ins audiovisuelle Geschehen zu integrieren, ist zumindest Samsung inzwischen wieder komplett abgerückt. Das heißt aber nicht, dass der Konzern nach der Einstellung der 3D-Fernseher-Poduktion nicht trotzdem ein Hauptaugenmerk auf dreidimensionale Entertainment-Welten werfen würde – ganz im Gegenteil.

Virtuelle Realitäten ohne Smartphone-Zwang

Samsung setzt vielmehr zunehmend auf die Möglichkeiten von Virtual Reality. In Kooperation mit Oculus hat der Hersteller bekanntlich bereits das „Gear VR“-Headset (Abbildung unten) im Programm. Jetzt hat Samsung im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco bekannt gegeben, man wolle schon bald weitere Virtual-Reality-Headsets zur Marktreife bringen, die dann auch ohne Smartphone genutzt werden können.

Samsung_VR_GearSamsung als Motor für VR-Content

Natürlich weiß Samsung, dass die beste Hardware für virtuelle Unterhaltung nichts nützt ohne die passenden Inhalte. Und so unterstützt das Unternehmen schon jetzt mit Nachdruck die Produktion von Content mit virtueller 360-Grad-Technik. Damit von diesem Next-Gen-Video-Material auch möglichst viel hergestellt werden kann, entwickelt Samsung zudem derzeit eine „Gear 360“-Kamera. Bei den unendlichen Möglichkeiten, die sich durch den Einsatz von Virtual Reality in Zukunft ganz ohne Zweifel noch bieten werden, möchte Samsung eben von Anfang an und auf allen Ebenen ganz vorne mit dabei sein.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*