Mozilla plant mit dem Firefox OS ein eigenes Smartphone-Betriebssystem

Mit Firefox OS will Mozilla ab 2013 auf den Markt für Handy-Betriebssysteme vordringen.

Handy-Betriebssysteme gibt es mittlerweile von fast allen großen Herstellern – außer von Mozilla. Das soll sich nicht nur ändern; der Firefox OS möchte in dem heiß umkämpften Business sogar die Marktführerschaft übernehmen. Die neue Oberfläche ist jetzt von Telefónica vorgestellt worden.

Die Mozilla Foundation ist davon überzeugt, dass ihr Betriebssystem leichter, schneller und offener als Android ist. Firefox OS basiert auf Linux sowie der Browser-Engine von Firefox, Boot to Gecko, und soll die Entwicklung besonders günstiger Smartphones ermöglichen. In dieser Nische sollen Android und iOS besonders attackiert werden.

Die Apps sind in HTML geschrieben und somit besonders entwicklerfreundlich. Hierin liegt für Tristan Nitot, den Europa-Präsidenten von Mozilla, auch der Schlüssel zum Erfolg des mobilen Betriebssystems. Nitot zufolge soll das Firefox-Betriebssystem eine Alternative zu dem geschlossenen Ökosystem von Apple rund um iOS und Googles „immer weniger offenem“ Android werden. Es gehe eben genau darum, mehr „Offenheit“ in den Smartphone-Markt zu bringen und letztlich das gesamte Internet auf mobilen Endgeräten verfügbar zu machen, so Nitot weiter.

Die Markteinführung ist für 2013 vorgesehen – allerdings zunächst in Brasilien. Ob und wann der Firefox OS hierzulande auf die Smartphones gespielt werden wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings wäre es angesichts von Nitots Optimismus ein herber Rückschlag für Mozilla, wenn Firefox OS nicht früher oder später auch nach Europa käme.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Ein Kommentar zu “Mozilla plant mit dem Firefox OS ein eigenes Smartphone-Betriebssystem
  1. Sieht ganz okay aus und ich denke auch das ein offener Appstore dem Markt gut tut. Auch die Entwicklerfreundlichkeit bei den Apps. Aber wenn ich mir das Video so ansehe, dann wird es noch eine Weile dauern bis dieses OS wirklich konkurrieren kann. Wenn ich mich nicht täusche sind dort auch einige zu anderen Betriebssystemen ähnliche Funktionen (z.B. Slide-to-Unlock), dass wird sicher wieder so manche Klage mit sich bringen und die Entwicklung verlangsamen.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*